The Movement, Ton Steine Scherben, GBH & Frustration

Popkultur // Artikel vom 01.06.2022

GBH

In ihr 16. Jahr startet die Hackerei mit vollem Programm als wäre nix gewesen.

Zuerst legt das Trio The Movement (Mi, 1.6.) aus Kopenhagen seinen mitreißenden Mod-Rock-Auftritt hin. Support: Snackwolf.

Weil Ton Steine Scherben (Fr, 3.6.) dieses Jahr 50 würden, zelebrieren Gründungsmitglied Kai Sichtermann (Bass) und Schlagzeuger Funky K. Götzner (Cajón) mit dem Nürnberger Songpoeten Gymmick (Gesang/Gitarre/Piano) alle Highlights von Rio Reiser und den Scherben seit 1970.

GBH (Sa, 4.6.), eine der Legenden des HC-Punks, wollten 2020 das 40. Bandjubiläum feiern und hauen mit denen beiden Gründungsmitgliedern Collin Abrahall (Gesang) und Colin Blyth (Gitarre) den Fans nachträglich „City Baby Attacked By Rats“ & Co. um die Ohren. Support: die britischen Punk-Kollegen von This Means War.

Den Schlussakkord setzen die aus Paris stammenden, zwischen Post-Punk, Cold Wave und Garage agierenden Frustration (So, 5.6.). -pat

20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL