The Paper Hats

Popkultur // Artikel vom 18.10.2009

Die Gigs im Badischen Kunstverein sind immer für eine Überraschung gut.

Oft sind die Musiker derart ihrer Zeit voraus, dass sie nicht mehr eingeholt werden können, während sie in avantgardis­tische Sphären davonschweben. Doch manchmal, und das sind die ganz besonderen, großartigen Momente, nehmen die Künstler das Publikum auch an die Hand und entführen es in ihr eigenes Universum.

Das Konzert von The Paper Hats fällt garantiert in die zweite Kategorie. Hinter dem Projekt steckt der Gitarrist William Tyler, ein langjähriges Lambchop-Mitglied. In Karlsruhe wird er von Calexicos Volker Zander (Cello, Bass) begleitet. Zu erwarten ist ein wunderbar hypnotischer Mix aus Psychedelic-Folk, Country, Americana und Noise. Unbedingt mal auf Myspace ins Album „Deseret Canyon“ reinhören! Nicht nur das „e“ zu viel macht die Platte einzigartig. -er


So, 18.10, 20 Uhr, Badischer Kunstverein, Karlsruhe
www.badischer-kunstverein.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.