The Ruins Of Beverast & Wayfarer

Popkultur // Artikel vom 13.06.2024

The Ruins Of Beverast

„Jenseits von blindem Furor hat Meilenwald, Kopf von The Ruin Of Beverast, hier eine weitere halsbrecherische Black-Metal-Übung vorgelegt, die höchste Aufmerksamkeit einfordert und mit atmosphärischer Dichte belohnt – inklusive Death-Metal-Versatzstücken.“

So begründete die Jury die Vergabe des „Preises der Deutschen Schallplattenkritik“ in der Kategorie „Hard und Heavy“ fürs 2021er Album „Thule Grimoires“, das auch in die deutschen Albumcharts einstieg.

Außerdem präsentieren Wayfarer aus Denver/Colorado das 2023er Full-Length-Album „American Gothic“, auf dem Black Metal mit Americana-Stilmitteln crossovert werden. -pat

Do, 13.6., 20 Uhr, P8, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL