The Shrieks & The Psychonauts

Popkultur // Artikel vom 04.10.2017

Mit „Hoochie Coochie Trash’a’Billy“-Sound lassen die nach den Patienten des LSD-Entdeckers Albert Hofmann benannten Psychonauts (Fr, 6.10.) ihr Publikum abdrehen!

Das Trio verabreicht einen Mix aus 50’s Rockabilly, 60’s Garage Trash, 70’s Punk und 80’s Psychobilly, der klingt wie from outer Space – sie stammen aber aus Basel. Mit auf der Bühne: das finnische All-Female-Psychobilly-Quartett The Shrieks.

An den beiden Vorabenden gibt’s noch ein Gratiskonzert der schottischen Singer/Songwriter Craig Ferrie alias December ’91 und Kenny Bates alias Lefthand (Mi, 4.10.) in der hinteren Fleischbar sowie den Portland-Post-Punk-Dreier Piss Test (Do, 5.10.). -pat

je 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.