The Slackers

Popkultur // Artikel vom 02.08.2016

„Jamaican Rock’n’Roll“ nennt Bandleader Vic Ruggiero den Sound seiner Slackers.

20 Jahre nach dem Debüt „Better Late Than Never“ hat die New Yorker Third-Wave-Ska-Gruppe etwas zu feiern, da darf man das neue Studioalbum auch gerne mal ganz schlicht nach sich selbst betiteln.

Und weil die retrodurchtränkte Mischung aus Ska, Rocksteady, Dub, R’n’B, Reggae, Soul, Garage und Sixties Pop heute noch frisch, innovativ und überraschend klingt, gilt „The Slackers“ in Fachkreisen vielen schon jetzt als Ska-Platte des Jahres! -pat

Di, 2.8., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2018

Wer an Jazzgitarristen denkt, kommt an Pat Metheny nicht vorbei.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Das HC-Schwester-Festival des ausverkauften „Knock Out“ vereint angesagteste Acts der modernen Metal- und Hardcore-Szene.