The Tape Riders EP

Popkultur // Artikel vom 16.04.2013

Tiefschwarz kommt die 4-Track-EP der Karlsruher Newcomerband The Tape Riders aus dem schicken Kartonlayer.

Detailverliebt und stilbewusst gibt sich auch der Sound des knackig produzierten Erstlings, der verschachteltes Songwriting, markanten Gesang und melodieverliebt flirrende Gitarrenarbeit mit elektronischen Facetten verbindet und trotz herrlich wegdriftender Passagen stets fokussiert klingt.

Was die sympathische Band aus Jamsessions da herausgekitzelt hat, klingt erstaunlich ausgereift und keineswegs überambitioniert. „Wichtig ist uns, dass sich jeder dabei verwirklichen kann“, sagt Gitarrist und Sänger Jonas Hoth. Das Ergebnis ist ein rundum gelungener Teaser auf ein hoffentlich baldiges Album, das aufgrund des mittlerweile auf ein Trio geschrumpften Line-Ups die Beats vom Laptop liefert und etwas experimenteller ausfallen dürfte.

Die Band geht auf kleine Karlsruhe-Tour mit Auftritten am Do, 18.4. im Radio Oriente, am Fr, 19.4. im Jubez und am Do, 25.4. im AKK. Unbedingt auschecken! -swi

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.