The Yawpers

Popkultur // Artikel vom 30.04.2018

Nach dem Bloodshot-Records-Debüt „American Man“ hat das Trio um Nate Cook mit „Boy In A Well“ sein nunmehr drittes Album draußen.

Auf ihren zwölf neuen Songs bewegen sich The Yawpers zwischen Punk, Garage, Acid Blues und Dark Country – ein fulminanter Liveritt für alle Anhänger von MC5 bis zu den Cramps. -pat

Mo, 30.4., 20 Uhr, Substage-Café, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.