They Might Be Stars Festival

Popkultur // Artikel vom 19.04.2014

Richtig durchstarten und frischen Wind in die deutschsprachige Pop-Atmosphäre blasen möchten gleich drei Karlsruher Bands an diesem Abend.

Den vier Jungs von Was wäre wenn gelang das bei unzähligen Auftritten im In- und Ausland mit ihrem gefälligen Genremix aus Gitarrenrock und Keyboard-Pop schon ganz gut.

Aus der Puste bringt auch Alles wegen Günther nichts so schnell. Ihre rauen Songs handeln von der Liebe, der Welt und allem Wahnsinn, der dazwischen liegt – und kommen auch akustisch gut an.

Emotionale Rocknummern mit markanter Powerfrau am Mikro hat Bash zu bieten; die Band bringt gleich auch noch ein neues Album mit. Reinschauen lohnt sich! -swi


Sa, 19.4., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.