Three For Silver

Popkultur // Artikel vom 31.03.2018

Wenn „Three For Silver“-Frontmann Lucas Warford über sein einzigartiges Bass-Banjo grollt, könnte man meinen, Tom Waits stünde auf der Bühne.

Den Kontrastpunkt zu seinem rauen Ton setzt Akkordeonistin Willo Sertain mit ihrer klaren süßlichen Stimme. Streicher Greg Allison komplettiert das zwischen energiegeladenem bluesigem Folk-Rock à la Nick Cave, The Pogues oder Emily Barker und einer düsteren Singalong-Session changierende Trio vor allem durch Geige und Mandoline. Im Fokus beim Pub-Gratiskonzert: das neue Album „The Way We Burn“. -pat

Sa, 31.3., 20 Uhr, Scruffy‘s, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.