Till Brönner & Dieter Ilg

Popkultur // Artikel vom 21.03.2018

Einzeln stark, gemeinsam unschlagbar.

Das Duoalbum „Nightfall“, das der deutsche Vorzeige-Trompeter Till Brönner und der wandelbare Jazz-Bassist Dieter Ilg vorgelegt haben, ist ein Klang gewordenes Zwiegespräch.

Man redet, natürlich, über Musik: die eigene, aber auch die von Leonard Cohen bis Britney Spears, von den Beatles bis Bach. Der Austausch geschieht auf Augenhöhe ohne Ego-Show. -er

Mi, 21.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.