Tingvall Trio

Popkultur // Artikel vom 23.09.2014

Zuerst war der Rock.


Martin Tingvall ist nicht als Jazzer geboren, die Musik hat sich der Schwede erst allmählich erschlossen. Seine Popmusik-Herkunft verleugnet Tingvall denn auch nicht, sondern verknüpft sie mit seinen neueren Vorlieben zu etwas Neuem. Heraus kommt ein höchst melodiöser, teils schwelgerischer Piano Jazz, der auch ungewohnt viel junges Publikum anlockt.

Drummer Jürgen Spiegel greift dabei zu Waschbrett und Bilderrahmen, Omar Rodriguez Calvo streicht seinen Kontrabass und Tingvall selbst kann es auch mal zupackend oder dunkel. Das neue Album „Beat“ ist frisch draußen; das Konzert im Tempel steigt in Kooperation mit dem Jazzclub.

Weitere Jazzclub-Dates im Exil: Soulcafé im Tempel (29.9., 20.30 Uhr) und die Jam Session mit Torsten Steudinger (Bass), Stefan Günther (Drums) und allen, die Bock haben, am Mo, 6.10. um 20 Uhr in der Alten Hackerei. -fd

Di, 23.9., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




15 Jahre New Noise

Popkultur // Tagestipp vom 21.06.2018

Ende Gelände heißt es beim „New Noise Festival“, das nach zwölf Ausgaben letzten Sommer Schluss machte.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 19.06.2018

Bevor der Panorama-Verein das dritte Sommerfest feiert, gibt das P8 nochmal voll Gas.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Tribute To Ahmad Jamal

Popkultur // Tagestipp vom 18.06.2018

Der amerikanische Pianist und Arrangeur Ahmad Jamal gilt als eine der wichtigsten Kräfte im zeitgenössischen Jazz.

>   mehr lesen...




Mela

Popkultur // Tagestipp vom 16.06.2018

Ihre vielschichtigen Stücke erschafft die Wienerin Mela Marie Spaemann als One-Woman-Band – mit nichts weiter als ihrer Stimme, Cello und einer Loop Station.

>   mehr lesen...




Dead Man’s Boogie & Storm

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Bei den „Local Double Night“ organisieren Nachwuchsmusiker aus der Region selbstständig mit Jubez-Unterstützung ihren Auftritt in amtlichem Ambiente.

>   mehr lesen...