Tingvall Trio

Popkultur // Artikel vom 16.11.2017

Tingvall Trio (Foto: Steven Haberland)

Sich im Kreis zu drehen gehört für gewöhnlich nicht zu den angenehmsten Zuständen.

Anders beim Tingvall Trio, denn da hat kein Kreis denselben Radius: Über die Entstehung ihrer Stücke heißt es, dass Martin Tingvall (Piano), Omar Rodrigues Calvo (Bass) und Jürgen Spiegel (Schlagzeug) etliche Runden um eine ursprüngliche Idee drehen, sie mit jeder Umkurvung verändern, klanglich neu vermessen, bis am Ende ein rundes Ganzes steht.

„Cirklar“, also „Kreise“, heißt sodenn auch das neue Album dieses Trios, das längst nicht nur in Jazz-Kreisen beliebt ist. Martin Tingvalls locker-flockige Klaviermelodien und die mal lyrischen, mal sehr energetischen Arrangements der Band erfreuen die Herzen ganz unterschiedlicher Hörerschaften. -fd

Do, 16.11., 20 Uhr, Tollhaus (Tempel-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...