Tokunbo

Popkultur // Artikel vom 03.12.2022

Tokunbo (Foto: Anne de Wolff)

Die Singer/Songwriterin Tokunbo, ehemalige Frontfrau der Acoustic Soul Jazz-Combo Tok Tok Tok, „wollte genau das Album schreiben, das die Welt jetzt braucht, ein Album voller Zuversicht und Geborgenheit“.

Mit ihrer dritten Soloplatte „Golden Days“ spinnt sie die Geschichte des Folk Noir mit warmen Countryanklängen weiter. „ARD Morgenmagazin“, „Brisant“ und „Arte Journal“ berichten über das Album, Vergleiche mit Sheryl Crow, Norah Jones und Joan Baez werden gezogen.

Live verzaubert die „Königin der leisen Töne“ mit ihrer hinreißenden Stimme, mal hauchzart, dann wieder erdig-dunkel: Versprochen ist „ein Abend voller Poesie und melodischer Schönheit.“ -rw

Sa, 3.12., 20 Uhr, Tempel, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL