Tragedy

Popkultur // Artikel vom 14.09.2018

Dass Tragedy nach einem Klassiker der Gibb-Brüder benannt sind, darf zu denken geben.

Der auf die als „Disco Demolition Night“ in die Baseball- und Musik-Geschichte eingegangenen fehlgezündeten Protestaktion am 12.7.1979 im Chicagoer Comiskey Park anspielende Tourneetitel macht klar, was gecovert wird: In ihrem „All Metal Tribute To The Bee Gees & Beyond“ nimmt sich die Hauskapelle des „Summer Breeze“-Open-Airs neben „Stayin’ Alive“ & Co. auch andere Disco-Hits wie „It’s Raining Men“, „Gimme! Gimme! Gimme!“,„I Was Made For Lovin’ You“ oder „Total Eclipse Of The Heart“ zur Hair-Metal-Brust. -pat

Fr, 14.9., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.