Tragedy

Popkultur // Artikel vom 14.09.2018

Dass Tragedy nach einem Klassiker der Gibb-Brüder benannt sind, darf zu denken geben.

Der auf die als „Disco Demolition Night“ in die Baseball- und Musik-Geschichte eingegangenen fehlgezündeten Protestaktion am 12.7.1979 im Chicagoer Comiskey Park anspielende Tourneetitel macht klar, was gecovert wird: In ihrem „All Metal Tribute To The Bee Gees & Beyond“ nimmt sich die Hauskapelle des „Summer Breeze“-Open-Airs neben „Stayin’ Alive“ & Co. auch andere Disco-Hits wie „It’s Raining Men“, „Gimme! Gimme! Gimme!“,„I Was Made For Lovin’ You“ oder „Total Eclipse Of The Heart“ zur Hair-Metal-Brust. -pat

Fr, 14.9., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 16.10.2019

Zum 50. Jubiläum des Jazzclubs Karlsruhe gestalten die Macher ein spannendes und buntes Festival.



Popkultur // Tagestipp vom 20.09.2019

Raul Jaurena erzählt auf seinem Bandoneon Tango-Geschichten voller Sinnlichkeit und Poesie.





Popkultur // Tagestipp vom 20.09.2019

Der in Hamburg ansässige schottische Producer, Sänger/Rapper und Elektronika-Schrauber ist vor allem als Mitgründer der Alternativ-Hip-Hopper Puppetmastaz bekannt.





Popkultur // Tagestipp vom 20.09.2019

Ihr saxofoniger Crossover aus HC-Punk, Heavy Metal und Hip-Hop auf dem Album mit der dreizackigen Krone machte sie 1994 zu Genrepionieren.






Popkultur // Tagestipp vom 19.09.2019

Der Türgriff erinnert noch an die Zeit vor dem Sommer ’99, als in der Karlstraßen-Kneipe Nilpferd der „Probably Darkest Irish Pub In The World“ eröffnet.