Tribute To Cole Porter

Popkultur // Artikel vom 16.09.2019

Sarah Lipfert (Foto: Nico Schnepf)

Die neue Saison der beliebten „Jazz Classix“-Reihe startet mit Cole Porter.

Evergreens wie „Night And Day“, „Begin The Beguine“ und „What Is This Thing Called Love?“ wurden dafür von dem in Mannheim lebenden Pianisten Konrad Hinsken neu arrangiert. Sarah Lipfert singt. Erstmals wird ein kleines festes Eintrittsgeld anstatt freiwilliger Spende fällig. Wer weiter kostenfrei „jazzen“ will, kann die Jamsessions am 16.9. und 7.10. im Jubez besuchen. -er

Mo, 23.9., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die eben noch beim „Zwischenräume“-Festival in der Fleischmarkthalle aufgetretenen Vollblutmusiker verschiedener Nationalitäten bringen ihre Havanna-Rhythmen in die Barockstadt.





Popkultur // Tagestipp vom 07.12.2019

„Desillusionierter Mädchen-Pop irgendwo zwischen John Mayer und Wir sind Helden“.





Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2019

Dass der karobehemdete Bucklige jemals wieder leibhaftig zuschlagen würde, war bis 2013 bloßes Fun-Punk-Wunschdenken.





Popkultur // Tagestipp vom 29.11.2019

Mit einem zweitägigen Festival feiert die Kulturhalle den „Woodstock“-50er.





Popkultur // Tagestipp vom 29.11.2019

Punk-Reggae spielt die aus Boston stammende, in Amsterdam lebende Offbeat-Band.