Triosence

Popkultur // Artikel vom 29.01.2015

Die taiwanesische Regierung erteilt einer deutschen Jazzband einen Kompositionsauftrag zum 100. Staatsjubiläum.

True Story! Das mag am Einfluss außereuropäischer Musik in den Jazz-Kompositionen von triosence liegen, vielleicht auch den eingängigen Melodien, zu denen Bernhard Schüler (Piano), Matthias Nowak (Bass) und Stephan Emig (Drums) imstande sind, und die sich nur eine Nuance von der Hymne befinden. Klar jedenfalls ist: Diese Musik aus Jazz, Folk, Pop und World funktioniert nicht nur in Taiwan.

Zum Konzert im Tempel verlosen wir dreimal das neue Album „One Summer Night“ (New Arts International). Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Sa, 7.2. unterm Stichwort „Sommernacht zu dritt“. Postadresse nicht vergessen! -fd

Sa, 7.2., 20 Uhr, Kultuzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...




15 Jahre New Noise

Popkultur // Tagestipp vom 21.06.2018

Ende Gelände heißt es beim „New Noise Festival“, das nach zwölf Ausgaben letzten Sommer Schluss machte.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 19.06.2018

Bevor der Panorama-Verein das dritte Sommerfest feiert, gibt das P8 nochmal voll Gas.

>   mehr lesen...