Trmmà, Boolvar, Fall Into Dry Lungs & Emerge

Popkultur // Artikel vom 13.03.2019

Fünf Acts setzen hier zum internationalen Rundumschlag experimenteller Musik an.

Das mit Percussion und Synthesizer agierende italienische Duo Trmmà vereint zeitgenössische und experimentelle Noise-Musik zu einer stochastischen Melange. Ebenfalls ein Duo sind Boolvar aus Frankreich, die mit Flöte, Stimme, Drums und Effektgeräten die Grenzen der Rock-Musik ausloten, während die Harsh-Noise-Performances der Österreicher Fall Into Dry Lungs großteils von schnellen und abwechslungsreichen Versus-Battle-Sets charakterisiert ist. On Top kreiert das deutsche Projekt Emerge an der Schnittstelle von Musique concrète, Drone und Noise abstrakt-imaginäre Klanglandschaften. -pat

Sa, 13.4., 20 Uhr, AKK, Altes Stadion, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.