Trmmà, Boolvar, Fall Into Dry Lungs & Emerge

Popkultur // Artikel vom 13.03.2019

Fünf Acts setzen hier zum internationalen Rundumschlag experimenteller Musik an.

Das mit Percussion und Synthesizer agierende italienische Duo Trmmà vereint zeitgenössische und experimentelle Noise-Musik zu einer stochastischen Melange. Ebenfalls ein Duo sind Boolvar aus Frankreich, die mit Flöte, Stimme, Drums und Effektgeräten die Grenzen der Rock-Musik ausloten, während die Harsh-Noise-Performances der Österreicher Fall Into Dry Lungs großteils von schnellen und abwechslungsreichen Versus-Battle-Sets charakterisiert ist. On Top kreiert das deutsche Projekt Emerge an der Schnittstelle von Musique concrète, Drone und Noise abstrakt-imaginäre Klanglandschaften. -pat

Sa, 13.4., 20 Uhr, AKK, Altes Stadion, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.