Trmmà, Boolvar, Fall Into Dry Lungs & Emerge

Popkultur // Artikel vom 13.03.2019

Fünf Acts setzen hier zum internationalen Rundumschlag experimenteller Musik an.

Das mit Percussion und Synthesizer agierende italienische Duo Trmmà vereint zeitgenössische und experimentelle Noise-Musik zu einer stochastischen Melange. Ebenfalls ein Duo sind Boolvar aus Frankreich, die mit Flöte, Stimme, Drums und Effektgeräten die Grenzen der Rock-Musik ausloten, während die Harsh-Noise-Performances der Österreicher Fall Into Dry Lungs großteils von schnellen und abwechslungsreichen Versus-Battle-Sets charakterisiert ist. On Top kreiert das deutsche Projekt Emerge an der Schnittstelle von Musique concrète, Drone und Noise abstrakt-imaginäre Klanglandschaften. -pat

Sa, 13.4., 20 Uhr, AKK, Altes Stadion, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.