Vincent Klink und Patrick Bebelaar

Popkultur // Artikel vom 24.05.2015

Jazz Night? Vincent Klink?

Genau. Der Fernsehkoch wollte ursprünglich Künstler werden – sein Vater fand das aber zu brotlos. Von seinem jetzigen Job kann man das sicherlich nicht sagen – aber ein nettes Zubrot verdient sich der Chef der Stuttgarter Wielandshöhe tatsächlich gerne mal am Abend mit dem Bassflügelhorn.

Auf dem Plan stehen moderne Jazztunes mit Patrick Bebelaar am Klavier – und Texte über modernes Leben aus der Hand des Trompeters... ähm, Kochs, oder wie auch immer... -fd

So, 24.5., 19 Uhr, Badisches Staatstheater, Kleines Haus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.