Vincent Klink und Patrick Bebelaar

Popkultur // Artikel vom 24.05.2015

Jazz Night? Vincent Klink?

Genau. Der Fernsehkoch wollte ursprünglich Künstler werden – sein Vater fand das aber zu brotlos. Von seinem jetzigen Job kann man das sicherlich nicht sagen – aber ein nettes Zubrot verdient sich der Chef der Stuttgarter Wielandshöhe tatsächlich gerne mal am Abend mit dem Bassflügelhorn.

Auf dem Plan stehen moderne Jazztunes mit Patrick Bebelaar am Klavier – und Texte über modernes Leben aus der Hand des Trompeters... ähm, Kochs, oder wie auch immer... -fd

So, 24.5., 19 Uhr, Badisches Staatstheater, Kleines Haus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.





Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Mit dem Mixtape „Auf dem Weg Richtung Sonne“ machte sich der „Zapata Soundz“-MC 2012 seinen Namen in der Reggae-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.