Welten

Popkultur // Artikel vom 29.11.2019

Welten

Welten sind eine unkonventionell besetzte Band mit Querflöte, Klarinette, diversen Percussion-Instrumenten und Wurlitzer.

Ihre Songs erinnern mal an Jazz, dann wieder an klassische Minimal Music, teils gibt es sogar stark meditative Momente. Das nach einer Stadt in Island benannte dritte Album „Akureyri“ erscheint parallel zur Tour und ist an drei Abenden vor kleinem Publikum in Leipzig entstanden. -er

Fr, 29.11., 20 Uhr, Tempel, Scenario, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 12.02.2020

So lange Charlie Harper lebt ist Punk not dead.





Popkultur // Tagestipp vom 25.01.2020

Einen Tag, nachdem er sein zweites Album veröffentlicht hat, gastiert Songwriter Sam Bodary im Oststadt-Kulturraum.





Popkultur // Tagestipp vom 17.01.2020

Die aus der süditalienischen Ultra-Szene stammenden Offenders haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben, laufen hierzulande aber immer noch unter Ska-Geheimtipp.





Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2020

Triosence sind seit 20 Jahren international erfolgreich.





Popkultur // Tagestipp vom 10.01.2020

Die Dortmunder Indie-Folker voltigieren zwischen amerikanischer Weite, Italo-Western und ritterlicher Minne.





Popkultur // Tagestipp vom 26.12.2019

Die Motörhead-Lettern überm Hackerei-Tresen zeugen noch vom 2016er Lenny-Gedenkaben.