Wendrsonn

Popkultur // Artikel vom 20.02.2016

Melodie kann man dem Schwäbischen nicht absprechen.

Und so machen die sechs Wendrsonnler den Dialekt derartig gut zur musikalischen Tugend, dass das Projekt um den auch für kabarettistische Einlagen zuständigen Sänger und Songschreiber Markus Stricker sowie Geiger Klaus Marquardt 2014 den „Deutschen Rock & Pop Preis“ für das zweitbeste „Folkrockalbum“ abrgeäumt hat. -pat

Sa, 20.2., 20.30 Uhr, Cellarium, Knittlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL