Winston McAnuff & Fixi

Popkultur // Artikel vom 14.03.2014

Einen jamaikanisch-französischen Chanson-Abend bekommt man nicht alle Tage geboten.

Roots-Reggae-Routinier Winston McAnuff lässt seine Dreadlocks zum Akkordeon von Fixi fliegen – und der Multiinstrumentalist steht ihm in Sachen Körpereinsatz in nichts nach!

Ihr neues Album „A New Day“ versammelt nach seinen launigen Schifferklavierintros Jamaican Vibes, Soul- und Blues-Töne, aufgebrochen durch nigerianischen Afrobeat, brasilianische Samba und kolumbianische Cumbia, befeuert mit Maloya-Rhythmen, Folk sowie rockigen Musette-Noten.

Und wenn Fixi den Jamaikaner, der in seiner Heimat auch als Electric Dread in Erscheinung getreten ist und in Frankreich derzeit einen weiteren künstlerischen Frühling erlebt, am Klavier begleitet, setzt’s zwischendurch sogar eine erholsame Runde Klassik und Jazz. -pat

Fr, 14.3., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Daniel Kahn & The Painted Bird

Popkultur // Tagestipp vom 25.02.2018

Diesen Musikern eilt ein beachtlicher Ruf voraus.

>   mehr lesen...




Christina Lux

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Im März veröffentlicht Christina Lux ihr neues Album „Leise Bilder“, das sie überwiegend zurück zur deutschen Sprache führt.

>   mehr lesen...




Burkini Beach

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Die letzten Jahre hat Rudi Maier markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope fabriziert.

>   mehr lesen...




Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...