Woodson bei „Rhythm & Blues“

Popkultur // Artikel vom 04.10.2012

Die Queen Of Blues beehrt Ralf Heinrichs „Rhythm & Blues“-Serie.

Seit 1997 lebt Deborah Woodson in Deutschland; den Gesangstil entwickelte sie zur Beginn der Karriere in New York bei gefeierten Auftritten vom Rock-Konzert bis zur Oper, veredelte ihren Namen mit zahlreichen Rollen in Broadway-Musicals und Auftritten an der Seite von Stars wie Bette Midler, Lisa Minelli oder George Benson. Special Guest von Schlagzeuger Heinrich und seiner Band The Voyagers ist der Liverpooler Ausnahmegitarrist John Lewis. -pat


Do, 4.10., 20 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Runder Saal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.