Woodstickel 2019

Popkultur // Artikel vom 31.05.2019

Cat Hill Blues-Band

Wie immer am Brückentag nach Himmelfahrt ist der Festplatz Ponderosa in Wolfartsweier ab 16 Uhr Schauplatz des Musikfestivals „Woodstickel“.

Eine ehrenamtlich organisierte, nicht-kommerzielle Veranstaltung, alle Bands treten ohne Gage auf. Auch das wieder geöffnete Wolfartsweierer Freibad wird übrigens mit hohem gesellschaftlichem Engagement betrieben.

Auf zwei Bühnen spielen beim Festival De Polize (Sting- und Police-Tribute), Los Catacombos mit Chart-Covers, die Cat Hill Blues-Band mit Background-Chor Kitty Cats spielen ein fast rockiges Set, auf der Nebenbühne stehen All Of Three um Schlagzeuger Sven Münchgesang und die gesetzteren Herren von Out Of The Blue(s). Den Auftakt macht eine Band aus dem Durlacher Los Catacombos-Jugendmusikprojekt. -rw

Fr, 31.5., ab 16 Uhr, Festplatz Ponderosa, Karlsruhe, Eintritt frei

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2019

Seit dem Tod von Tutilo Karcher im Frühjahr führt Candace Carter die Dependance Sulzfeld (Stieglitzplatz 2) alleine weiter.





Popkultur // Tagestipp vom 13.07.2019

Nach dem Mod-Rock-Trio The Movement aus Kopenhagen müsste das Hackerei-Wochenende eigentlich nochmal von vorn beginnen.





Popkultur // Tagestipp vom 11.07.2019

Schwer beeinflusst von den Aussie-Proto-Pre-Punk-Bands The Saints und Radio Birdman kommen die vier Garage-Rock’n’Roller aus Melbourne daher wie ein australisches Automobil.





Popkultur // Tagestipp vom 30.06.2019

Mehrfach begleitete sie Gitarrenvirtuose Tommy Emmanuel auf seinen ausgedehnten Tourneen durch ausverkaufte Konzerthäuser in ganz Amerika als Support-Act.





Popkultur // Tagestipp vom 30.06.2019

Jason Nethertons Baltimore-Quartett ist der Inbegriff der tight-doomigen Death Metal/Hardcore-Walze.