Yass

Popkultur // Artikel vom 11.05.2019

Bar jeder Referenz musizieren Yass.

„Ten Volt Shock“-Drummer Markus Brengartner und sein auch bei Kurt aktiver singender Gitarrist Frank Otto haben von den frühen 90ern an Erfahrungen in Gefilden wie Noise-Rock, Lo-Fi, Post-Punk und Minimal Wave gesammelt.

Seit 2012 sind sie auch als Duo aktiv und präsentieren nun Songs aus ihren beiden LPs „Things That Might Have Been“ und „Night Wire“. Wer den Future-Synth-Noise-Rock vorher unbedingt einordnen muss, orientiert sich grob an Battles, Electric Electric oder Trans Am – und liegt am Ende doch grandios daneben! Support: ACKR (Noise-Rock). -pat

Sa, 11.5., 21 Uhr, P8, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.