Zehn Jahre Halle 02 in Heidelberg

Popkultur // Artikel vom 05.04.2012

Was 2002 als temporärer Ausstellungsraum mit Musik begann, gehört zehn Jahre später dank seines Spagats zwischen Sub-, Pop- und Hochkultur so selbstverständlich zu Heidelberg wie Schloss, Untere Straße und Neckarwiese.

Und das feiert der zweifache „Club Award“-Preisträger im alten Güterbahnhof mit einem Jubiläumsprogramm bis in den Herbst hinein. Zur „10 Jahre Halle 02 Woche“ (8.-15.4.) gibt’s gleich die geballte Bandbreite, angefangen beim Drum’n’Bass-Event „Easter Ram Jam“ (So, 8.4., 22 Uhr) und dem Design- und Kreativmarkt „Beatbasar“ (Mo, 9.4., 14 Uhr).

Außergewöhnlich: das Unplugged-Heimspiel der Ska-Reggae-Ragga-HipHop-Dancehall-Sensation Irie Révoltés (Di, 10.4., 20 Uhr). Nach dem offiziellen Festakt (Do, 12.4., 17 Uhr) mit geladenen Gästen aus Politik, Kultur und Gesellschaft improvisiert das Theater Dramalight (19 Uhr), dann gibt der „Tag der offenen Tür“ (Fr, 13.4., 13 Uhr) Einblicke in den „Wirtschaftsbetrieb Halle 02“.

Der belgische Techno-Wegbegleiter Peter van Hoesen darf bei Philipp Kipphans Partyreihe „Auf & davon“ (Fr, 13.4., 23 Uhr) die große Geburtstagsparty (Sa, 14.4., 22 Uhr) mit sämtlichen Residents und manchem Special Guest einläuten. Und zum Finale Grande spielen die Broilers (So, 15.4., 21 Uhr) auf ihrer aus Erfolgsgründen verlängerten „Welcome To Santa Muerte“-Tour den Schlussakkord.

Apropos: Im Jubiläumsjahr geht es für die Halle 02 und die im Lauf der Jahre hinzugekommenen Hallen 01 und 03 sowie die Kunsthalle samt Garten-Gastronomie wieder mal um alles: Vor der Tür entsteht ein neuer Stadtteil, die Bahnstadt. Betreiber und Eigentümer suchen derzeit den Konsens und haben nicht mehr viel Zeit zur Findung: Am 31.12. läuft der Mietvertrag zwischen der Kunst- und Design-Agentur Atelier Kontrast und der Stadt Heidelberg aus. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.