„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Artikel vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

Singer/Songwriterin Fatoumata Diawara (29.6.) aus Mali eröffnet das Tollhaus-Sommerfestival, dessen Schlusspunkt die westafrikanische Tuareg-Band Imarhan (5.8.) setzt. Und die senegalesische Afro-Hip-Hop-Formation Daara J (28.7.) hat mit Faada Freddy einen der besten Soul-, Jazz- und R’n’B-Sänger der letzten Jahre zu bieten.

Erstmals in Karlsruhe spielt der als Springsteen-Gitarrist und „Sopranos“-Darsteller legendär gewordene „Little Steven“ van Zandt in den Reihen seiner Disciples Of Soul (25.7.); mit dem Gelände bestens vertraut sind dagegen die Americana-Helden Calexico (18.7.). Beim Jazz-Quartett Hudson (9.7.) treffen Schlagzeuger Jazz DeJohnette, Gitarrist John Scofield und Organist John Medeski aufeinander; mit Ziggy Marley (16.7.) kommt der angesehenste Sachwalter seines Vaters; außerdem schlägt Kontrabassist Avishai Cohen (14.7.) erstmals den E-Bass an.

Die Indie-Rocker Maximo Park (3.8.) und die auf Kinder-Hip-Hop spezialisierten Deine Freunde (4.8.) komplettieren vorläufig das Line-up. Nachdem Jeff Beck (5.7.) schon seit Wochen ausverkauft ist, werden auch die Karten für Melody Gardot (29.7.), Michael Mittermeier (4.7.) und Süden (26.7.) mit Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer allmählich knapp. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …