„Zeltival“-Eröffnung mit Banda Internationale

Popkultur // Artikel vom 06.07.2017

Die 23. Auflage des betont auf Weltoffenheit setzenden Tollhaus-Sommerfestivals eröffnet eine ganz besondere, im Umfeld der Anti-Pegida-Demos entstandene Multikultigruppe.

Seit über 15 Jahren bedient sich die Dresdener Banda Comunale am Kulturgut aus Nordafrika, dem Balkan, dem Nahen Osten, West-, Ost- und Zentralafrika oder Osteuropa; 2015 starteten sie das Projekt Banda Internationale (Do, 6.7.); ein inzwischen fast 20-köpfiges Kollektiv mit geflüchteten Musikern aus Syrien, Burkina Faso, Palästina, Iran und Irak, das bei diesem „Zeltival Top Ten“-Konzert Heimatmusik aus aller Herren Länder neu interpretiert.

Tags drauf folgt Xavier Rudd (Fr, 7.7.), der im Gegensatz zum Soloauftritt vor fünf Jahren diesmal bandverstärkt hypnotische Stimmung verbreitet. Noch reggaelastiger sind Locomondo (Sa, 8.7.) aus Athen, die den klassischen Karibik-Sound mit Ska, Dub, Rock und traditionellen griechischen Elementen abmischen. -pat

20.30 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe
www.zeltival.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.





Popkultur // Tagestipp vom 25.04.2019

Nach dem berüchtigten Paragrafen des russischen Strafgesetzes, mit dem die Behörden antifaschistische Aktivisten verfolgen, haben sich diese Moskauer benannt.