ZZ11

Popkultur // Artikel vom 24.05.2010

Großes Tennis bietet die zehnköpfige Band ZZ11.

Vier Bläser, fünf Mann in der Rhythmussektion und mittendrin eine starke weibliche Stimme, die den wirbelnden Grooves einen besonderen Touch verleiht.

Der Sound ist modern, smooth und trotz der zahlreichen originellen Akzente und Wendungen sehr eingängig. Im modernen Jazz verwurzelt, wird die Musik auch durch Einflüsse aus der Pop- und Clubkultur geprägt. Neugierig? Auf Myspace gibt’s zahlreiche Songs in der Vollversion zum Vorglühen. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.