25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Stadtleben // Artikel vom 13.12.2017

25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Dieses Forum für aktuelles, qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk hat seit langer Zeit einen festen Platz während der Adventszeit in Karlsruhe.

2017 findet die Weihnachtsmesse bereits zum 25. Mal statt, sie ist damit die älteste Verkaufsausstellung dieser Art in Baden-Württemberg. Gegründet wurde sie 1992 von Prof. Dr. Harald Siebenmorgen, damals Direktor des Badischen Landesmuseums, und dem Keramiker Stefan Fitzlaff. Bewährt hat sich die bereits 2016 erstmals auf fünf Tage komprimierte Ausstellungsdauer, die den Besuchern aber nach der Vernissage mittwochs um 17 Uhr noch einige Tage Zeit lässt, sich final für eines der vielen wunderbaren Kleinode zu entscheiden.

Denn die Messe ist natürlich eine Verkaufsmesse, gleichwohl kann man sie aber auch einfach als Ausstellung besuchen – wie bei Kunstmessen wie der art Karlsruhe entscheidet eine Jury über die Teilnahme. Wichtigstes Kriterium ist die Qualität der Objekte von der Idee bis zur handwerklichen Umsetzung. Über 30 KunsthandwerkerInnen aus ganz Deutschland präsentieren auch 2017 wieder ein vielseitiges und anspruchsvolles Programm mit Arbeiten aus den Bereichen Schmuck, Keramik, Textil, Holz, Papier und Leder – zeitgemäße Handwerkskunst auf höchstem Niveau, Unikate und Kleinserien, die individuell entworfen und in den Werkstätten von Hand gefertigt sind.

Zum 25. Jubiläum gibt es eine Sonderpräsentation im Foyer: Eine Fotoausstellung gibt Einblicke in die Arbeitsprozesse der Handwerkskunst. Die bekannte japanische Fotokünstlerin Makkiko beobachtete mit ihrer Kamera auf sensible Art Künstlerinnen und Künstler in ihren Werkstätten und dokumentierte den kreativen und handwerklichen Prozess des Entstehens. Anhand der Ausstellerliste kann man sich schon vorab online erste Eindrücke verschaffen, mehr über DesignerInnen wie Annette Lechler (deren Schmuck unser aktuelles Cover ziert) oder Christine Hitzblech finden sich an anderer Stelle unseres redaktionellen Schwerpunktes zum Thema „Kunsthandwerksmärkte & Geschenke“.

Mehr zur Weihnachtsmesse folgt in unseren Winter-Doppelausgaben, die am Tag vor der Eröffnung der Weihnachtsmesse in die Verteilung gehen. In die Ausstellung führt am Mi, 13.12. um 17 Uhr bei der Vernissage Dr. Maaike van Rijn, Kuratorin für Kunsthandwerk und Design am Landesmuseum Württemberg, ein, die musikalische Begleitung kommt von Isabel Eichenlaub -rw

Eröffnung: Mi, 13.12., 17 Uhr, Do, 14.12.-So, 17.12., Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Str. 17, Karlsruhe, geöffnet täglich 11 bis 18 Uhr, Eintritt 2 Euro beim ersten Besuch, weitere Besuche sind frei

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Karlsruhe zur „art“ 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 22.02.2018

Karlsruhe ist eine Kunststadt.

>   mehr lesen...




Zelo sucht Frisöre

Stadtleben // Tagestipp vom 18.02.2018

Für seinen 1995 eröffneten Südweststadt-Salon hat sich Leonardo Caló der Muttersprache bedient.

>   mehr lesen...




Ubu

Stadtleben // Tagestipp vom 18.02.2018

Nachdem die 1968 von Charlie „K.P.M.“ Müller eröffnete und folglich dieses Jahr 50. Jubiläum feiernde Karlsruher Kneipenlegende zuletzt Wolf-Pehlke-Bilder aus einer Privatsammlung präsentiert hat, zeigt Ubu-Reanimator Boris Beuttenmüller aktuell Arbeiten des Karlsruher Kunstakademiestudenten Jules Andrieu.

>   mehr lesen...


Wiedereröffnung: Staudt - Mode & Accessoires

Stadtleben // Tagestipp vom 01.02.2018

Das Weihnachtsgeschäft war für Claudia Staudt Anfang Dezember jäh beendet.

>   mehr lesen...




Karlsruher Hochzeits- und Festtage 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 20.01.2018

Wer für 2018 Großes vorhat, kann sich hier inspirieren und informieren.

>   mehr lesen...


Damenmode: Neue Looks fürs neue Jahr

Stadtleben // Tagestipp vom 14.01.2018

Modeinteressierte sollten sich in die Startlöcher begeben!

>   mehr lesen...




9. Karlsruher Weihnachtscircus

Stadtleben // Tagestipp vom 22.12.2017

Zum neunten mal bringt die Romanza Circus­production in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt die Crème de la Crème der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt.

>   mehr lesen...