33. Hohenloher Kultursommer

Stadtleben // Artikel vom 16.06.2019

Hohenloher Kultursommer (Foto: Karl-Heinz Schmid)

„Musik ganz nah“.

Der „Hohenloher Kultursommer“ bringt internationale Künstler „zum Anfassen“ ins malerische Hohenloher Land und seine Fürstenschlösser, Klosteranlagen und Bauernscheunen. Die Spannweite reicht von Barockmusik über Flamenco bis zu Folk. Belén Cabanes lässt aus rhythmischen Fußtritten Musik werden und begleitet ihre tänzerisch-expressiven Körperbewegungen mit Kastagnetten.

Im Duo mit dem Gitarristen Andreas Maria Germek führt sie traditionelle und neu geschriebene Flamenco-Kompositionen auf (So, 16.6., 17 Uhr, Schloss Kirchberg/Jagst, Rittersaal). Wolfgang Manz spielt im Festsaal des Bildungshauses von Kloster Schöntal alle 24 Klavieretüden von Frédéric Chopin aus op. 10 und 25 (So, 23.6., 17 Uhr) und die Schweizer Cellistin Estelle Revaz lässt zeitgenössische Kompositionen aus verschiedenen „Hörwinkeln“ mit Bachs Tanzsuiten für Cello solo in Verbindung treten (Sa, 29.6., 18 Uhr, Burgkapelle Schloss Stetten, Künzelsau).

Das Musikfest auf Schloss Weikersheim macht die Elemente der Musik erfahrbar: Hier tönen die Winde, schwingen die Moleküle und singen die Gewässer im Spiel ungewöhnlicher Instrumente wie dem Theremin oder der Wasserstichorgel (Sa, 6.7., 17.30 Uhr. Ein blutjunges irisches Quintett entzückt derzeit Europa: Cúig sind in aller Munde, nicht nur bei der Irish-Folk-Fangemeinde. Die fünf Um-die-Zwanziger arrangieren irische, galizische und amerikanische Folk-Musik wie es ihnen in die Finger passt (Do, 11.7., Alte Turnhalle, Niederstetten, 19 Uhr). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 13.07.2019

Zu den größten deutschen Indien-Festivals zählen die „India Summer Days“ in der „Vor-Fest“-Woche.





Stadtleben // Tagestipp vom 30.06.2019

Die Ausstellung „Raum für Merkwürdiges“ von Christiane Weber und Sönke Frank, die beide auch Bandmitglieder von Ostgold sind, bespielt die Orgelfabrik mit Tanz, Konzerten und einer Lesung.



Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2019

Über 50 Vereine und Institutionen präsentieren sich beim 2018 in „Mondo“ umbenannten ehemaligen „Fest der Völkerverständigung“ mit Ständen und vielseitigem Kulturprogramm.





Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2019

Feiern über den Dächern von Pforzheim.





Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2019

Unter dem Motto „Einkaufen – Erleben – Genießen“ steht der erste „Street Market“ in der Südlichen Waldstraße.





Stadtleben // Tagestipp vom 28.06.2019

Aufgepimpte Unikate findet man beim fünften Jubez-Flohmarkt der selbstgemachten Dinge.





Stadtleben // Tagestipp vom 28.06.2019

Wie sich Brettheim anno 1504 der Belagerung durch das württembergische Heer widersetzt hat, wird alljährlich ein Wochenende lang beim „Peter-und-Paul-Fest“ nachgestellt.





Stadtleben // Tagestipp vom 28.06.2019

Der neu angelegte San-Biagio-Platani-Platz im Ortsteil Wilferdingen wird Spielfläche des ersten „Remchinger Theatersommers“.



Stadtleben // Tagestipp vom 25.06.2019

Der „Glitzerevent im Advent“ feiert dieses Jahr sein zehntes Jubiläum.