3D-Festival „Beyond“

Stadtleben // Artikel vom 01.10.2013

Eindimensional präsentierte sich 2012 die zweite Ausgabe der als 3D-Festival gestarteten „Beyond“.

Dieses Jahr wird’s wieder plastischer: Das internationale Expertensymposium flankieren eine Kunstausstellung, die „3D-Expo“ und ein Filmprogramm. Dabei ist die Stereoskopie nicht nur drauf und dran, das Kino zu revolutionieren – sie findet mehr und mehr Einzug ins Wohnzimmer, eröffnet aber auch ganz anderen Industriezweigen ungeahnte Möglichkeiten.

In welchen vielfältigen Anwendungsgebieten die 3D-Technologie bereits eingesetzt wird, zeigt die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH auf der „3D-Expo“ (Fr/Sa, 4./5.10.) mit State-Of-The-Art-Equipment für Professionals und Endkunden; Unternehmen und Forschungseinrichtungen veranschaulichen mit Praxisbeispielen. Auch die Kunst macht sich den faszinierenden Effekt der räumlichen Darstellung zunutze: Eine Ausstellung in den HfG- und ZKM-Lichthöfen hat Arbeiten von (Medien-)Künstlern und Nachwuchstalenten zusammengetragen, die sich stereoskopischer Techniken und perspektivischer Malerei bedienen, darunter interaktive Installationen, 3D-Videokunst und -Games, Holografien sowie Objekte aus dem 3D-Drucker, der es dem Konsumenten eines schönen Tages ermöglichen wird, Produkte anhand von Bauplänen mit dem Heimcomputer zu replizieren.

Vom Bit zum Atom, von der elektronischen Information zum realen Objekt und die daraus resultierenden Folgen für Produktionsprozesse und Produktzyklen, Ökonomie und Gesellschaft – das sind einige der Kernaspekte der diesjährigen „Beyond“. Auch die Referenten des englischsprachigen Symposiums (Do-Sa, 3.-5.10.) thematisieren das 3D-Printing und die damit verbundenen neuen Arten der Distribution, außerdem wird 3D in Kunst und Wissenschaft, Film und Fernsehen angesprochen. Zerstreuung finden die Besucher beim Filmfestival, das Awards in den Kategorien „Fiktionaler Kurzfilm“ (Fr, 4.9., ab 13 Uhr, ZKM-Medientheater) und „Dokumentarfilm“ (Filmpalast am ZKM) auslobt.

Neben den Wettbewerbsbeiträgen wie „Die Kathedrale“ oder „Tanzt! Zukunft braucht Bewegung“ laufen im Multiplex auch große Kinoproduktionen („Die Vermessung der Welt“) außer Konkurrenz; im Medientheater feiert u.a. Gülsel Özkans Schwarzwald-Short „Bad Timing“ (Fr, 4.10., 19 Uhr) Premiere. Wer wissen will, wie die Leinwand an Tiefe gewinnt, beteiligt sich bei den „Storytelling and Filmmaking“-Workshops „3D-Spielfilm“ (23.-27.9.) und „3D-Dokumentarfilm“ (30.9.-4.10., jeweils HfG), die im Vorfeld der „Beyond“ die Besonderheiten des dreidimensionalen Drehens vermitteln. -pat

Do-So, 3.-6.10., ZKM/HfG/Filmpalast, Karlsruhe
www.beyond-festival.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Offerta 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 28.10.2017

Die mit Beginn der Herbstferien zum 45. Mal eröffnende Einkaufs- und Erlebnismesse „Offerta“ hat der ganzen Familie etwas zu bieten!

>   mehr lesen...


Knigge für den Kleiderschrank: Tipps rund ums Hemd

Stadtleben // Tagestipp vom 18.10.2017

Hemden sind zeitlose Klassiker, die die meisten Männer dementsprechend in großer Auswahl im Kleiderschrank haben.

>   mehr lesen...


So riecht Erfolg: Wenn Promis Düfte kreieren

Stadtleben // Tagestipp vom 15.10.2017

Immer mehr Stars vermarkten eigene Düfte – mit großem Erfolg.

>   mehr lesen...




Wiedereröffnung: High Style

Stadtleben // Tagestipp vom 15.10.2017

Nach über zwölf Jahren in der Ritterstraße ist Katja Steiner mit ihrem Designer-Secondhand-Shop in die Südweststadt (Klauprecht-/Ecke Hirschstr.) umgezogen.

>   mehr lesen...




Neueröffnung: Judy’s Pflug

Stadtleben // Tagestipp vom 15.10.2017

In der Ochsentorstraße haben Mitte September zwei gastronomische Durlacher Aushängeschilder zusammengefunden.

>   mehr lesen...




Kinemathek vs. Kurbel, Runde zwei

Stadtleben // Tagestipp vom 15.10.2017

In der Karlsruher Kulturszene rumort es.

>   mehr lesen...




DeliBurgers

Stadtleben // Tagestipp vom 15.10.2017

„Genuss aus der Region“.

>   mehr lesen...




21. Dirty Old Town

Stadtleben // Tagestipp vom 14.10.2017

„Die Altstadt bebt“ heißt es alle Halbjahr, wenn in Karlsruhes Dörfle die Kneipen gemeinsam zu Live- und DJ-Musik feiern.

>   mehr lesen...




76 Respect 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 13.10.2017

Die 18 Karlsruher Kinder- und Jugendhäuser unter dem Dach des Stadtjugendausschusses stellen zum dritten Mal geballt und eintrittsfrei an zwei Abenden (Fr+Sa, 13.+14.10.) ihre jugendkulturellen Aktivitäten vor.

>   mehr lesen...