51. Karlsruher Christkindlesmarkt

Stadtleben // Artikel vom 28.11.2023

Karlsruher Christkindlesmarkt

Mit der strahlenden „Lichtweihnacht“ auf dem Marktplatz und der urig-gemütlichen „Waldweihnacht“ auf dem Friedrichsplatz ist der „Christkindlesmarkt“ das Zentrum der „Weihnachtstadt Karlsruhe“.

Die BesucherInnen flanieren vorbei an rund 90 liebevoll dekorierten Giebelhäuschen mit auserlesenem Kunsthandwerk oder gönnen sich einen zauberhaften Blick aus dem rund 40 Meter hohen Riesenrad. Zum Verweilen bieten sich die „Karls-Ruhe-Plätzle“ genannten überdachten Sitzgelegenheiten an der Erbprinzenstraße an.

Auf der Bühne am Marktplatz sorgt das bunte Rahmenprogramm für die ganze Familie mit Chören und Musikvereinen aus der Umgebung für vorweihnachtliche Stimmung in den Abendstunden. Und täglich zieht der „Fliegende Weihnachtsmann“ (17+19.30 Uhr) im Rentierschlitten über den Platz.

Das „Kinderland St. Stephan“ mit seinen bezaubernden Märchenlandschaften lädt die Kleinen zum Lauschen an den Märchenhäuschen im Zauberwald und auf eine Entdeckungsfahrt mit der Kindereisenbahn ein. Ihre Wunschzettel können die Kids an den ersten drei Adventssonntagen um 14 Uhr höchstpersönlich beim Christkind abgeben oder in den Briefkasten werfen. Dazu gibt’s Kunsthandwerksvorführungen und weiteres Kinderprogramm. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 7.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL