76 Respect 2019

Stadtleben // Artikel vom 11.10.2019

„Jugend macht Kultur“ lautet zum fünften Mal das Motto der Aktionstage in den Jugendhäusern des Karlsruher Stadtjugendausschusses, die mit einem eintrittsfreien Veranstaltungsmix Einblick in ihr breites Aktivitätenspektrum geben.

Musik und Tanz bieten die Jugendhäuser West, Durlach und Nordweststadt, während es sich bei der Grötzinger „Schnippeldisco“ vornehmlich um gesunde Ernährung dreht (Fr). Seit fünf Jahren steuert das Jugendhaus Oststadt mit seiner Computerspielschule die „Games-Night“ (Sa) bei, an der ab dem Nachmittag auf der Konsole und online gezockt wird; bei der „Nacht der Spiele“ (Fr, Jugendhaus Südwest) stehen dagegen die analogen Vertreter im Fokus. Zu den „76 Respect“-Klassikern zählen das Flutlichtbolzplatzturnier „Gero-Night-Cup“ (Fr, Blaues Haus) und die „Refresh Your Style“-Werkstatt (Fr, Jugendhaus Südstadt), in der Kreative mit Siebdruck und Nadel Klamotten pimpen.

Neue Wege gehen der NCO-Club mit seinem von Djane Mary begleiteten „Nachtflohmarkt“ (Sa) und das Jugendhaus Mühlburg, wo unter dem Motto „Alter was geht“ (Fr) Kurzfilme entstehen. Neben zwölf Jugendhäusern vertreten sind außerdem das Jubez, in dem die von der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung betreute Band Dickes Blech (Fr, 19 Uhr) einen Feature-Gig spielt, das Anne-Frank-Haus der Jugendverbände, in dem u.a. Black Sheep abrocken, und das Musikmobil Soundtruck mit seinem Knielinger „Community Concert“. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL