Abgesagt: 34. Ettlinger Sternlesmarkt

Stadtleben // Artikel vom 25.11.2021

Die Krippe mit den kunstvoll geschnitzten Figuren von Rudi Bannwarth neben dem Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz bieten das gewohnte Bild.

Ansonsten fällt Ettlingens „Sternlesmarkt“ pandemiebedingt allerdings etwas anders aus als sonst: Die Imbiss- und Getränkestände finden sich im Schlosshof, wo 2G-Zugangskontrolle und Kontaktnachverfolgung per Luca oder Corona-Warn-App gelten (11-21 Uhr). Die Kunsthandwerker- und Süßwarenstände sowie Karussell und Eisenbahn sind auf dem Neuen Markt und im Stadtgarten platziert (11-19 Uhr).

Fürs Schlendern zwischen selbstgeschnitzten Holzspielzeugen, Lederwaren, Keramik, Silber- und Edelstahlschmuck, Stoffartikeln sowie handgefertigten Bürsten und Besen ist kein Nachweis nötig. SchülerInnen der Anne-Frank-Realschule haben malerische Weihnachtsmotive kreiert, mit denen bis Heiligabend ab 17 Uhr täglich ein neues Schlossfenster angestrahlt wird. Angelehnt an die Öffnungszeiten des „Sternlesmarkts“ veranstalten die Einzelhändler am Sa, 4.12., dem Auftakt zur „Stiefel-Rallye“, einen langen Einkaufsabend bis 21 Uhr. -pat

bis 23.12., Altstadt Ettlingen, !!!abgesagt!!!
www.sternlesmarkt-ettlingen.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL