Adventsmarkt Bad Herrenalb 2016

Stadtleben // Artikel vom 03.12.2016

Bunte Buden in der historischen Klosterstraße, stimmungsvolle Musik in den Gassen und ein umfangreiches Programm auf der Himmelsbühne tauchen Bad Herrenalb für zwei Tage in vorweihnachtliches Ambiente.

Über 35 Aussteller präsentieren rund um die historische Klosterruine ihr weihnachtliches Angebot wie etwa Holzspielsachen, feine selbstgemachte Gelees, Keramik und Schmuck oder Bauern- und Ziegelmalerei. Eine Attraktion für die kleinen Besucher ist neben der Kindereisenbahn der Himmelsbriefkasten auf der Bühne, wo alle Kinder eingeladen sind, ihre Wünsche ans Christkind zu schreiben; die schönsten Briefe und Bilder werden mit einem Geschenk belohnt und auch der Nikolaus kommt persönlich zur Bescherung vorbei (So, 15.30 Uhr). Für staunende Kinderaugen sorgen darüber hinaus die wolligen Alpakas zum Anfassen und Anschauen in ihrem Gehege. Alle Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren dürfen sich im Gartenschauhaus am Weihnachtsplätzchenbacken versuchen (Sa, 11-14 Uhr).

Das Rahmenprogramm auf der Himmelsbühne gestalten die Jagdhornbläser Corni di Pamina, der Musikverein Bad Herrenalb-Gaistal, der Grundschulchor Bad Herrenalb, der Posaunenchor Neusatz, die Alphornbläser aus Simmersfeld und Pascal Marshalls „American Christmas Songs“ (Sa, 17.30 Uhr). Zeitgleich mit dem Adventsmarkt steigen die „Klassik im Kloster“-Benefizkonzerte in der evangelischen Klosterkirche. Eröffnunen werden die Jungen Chöre, der Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw und der Kinderchor des Helmholtzgymnasiums Karlsruhe (Sa, 16 Uhr). Höhepunkt der Konzertreihe: die „Irische Weihnacht“ mit der gebürtigen Irin und Mezzosopranistin Aylish Kerrigan (So, 16 Uhr).

Ein weiteres Highlight des Adventsmarktes ist die in Deutschland fast einzigartige Heukrippe mit lebensgroßen Figuren im Rathausgewölbe, die an beiden Tagen ab 13 Uhr ihre Pforten geöffnet hat. Dort wird die Szene mit der Heiligen Familie, Ochs und Esel, einem Hirten und jeder Menge Tieren aus Heu dargestellt. Eine romantische Fackelwanderung (Sa, 17.30 Uhr) rundet das Programm ab. Das festlich geschmückte Feierabendziegelmuseum in der Klosterstraße ist an beiden Tagen jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weihnachtsgeschenktipp: An beiden Adventsmarkttagen können in der Touristik Bad Herrenalb Eintrittskarten zur „Gartenschau“ erworben werden - auch als Geschenkgutschein.

Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Adventsmarkt anreist und das Ticket in der Touristik Bad Herrenalb vorzeigt, kann u.a. Dauerkarten für die „Gartenschau“ gewinnen - auch bei uns: INKA verlost 14 x 4 Familientageskarten für die „Gartenschau Bad Herrenalb“. Teilnahme per E-Mail bis Di, 31.1. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Blütentraum & Schwarzwaldflair“. -ps/pat

Sa+So, 3.+4.12., Klosterstraße, Bad Herrenalb
www.badherrenalb.de
www.badherrenalb2017.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





9. Karlsruher Weihnachtscircus

Stadtleben // Tagestipp vom 22.12.2017

Zum neunten mal bringt die Romanza Circus­production in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt die Crème de la Crème der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt.

>   mehr lesen...




Jubez Design Markt & Streetball-Turnier

Stadtleben // Tagestipp vom 15.12.2017

Das Jubez macht am vorletzten Wochenende vor Heiligabend nochmal richtig mobil.

>   mehr lesen...




25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2017

2017 findet die Weihnachtsmesse bereits zum 25. Mal statt, sie ist damit die älteste Verkaufsausstellung dieser Art in Baden-Württemberg.

>   mehr lesen...




25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2017

Dieses Forum für aktuelles, qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk hat seit langer Zeit einen festen Platz während der Adventszeit in Karlsruhe.

>   mehr lesen...




Fake or News?: HfG Karlsruhe

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Die Meinungsvielfalt in den Karlsruher Printmedien ist nicht eben hoch.

>   mehr lesen...




Lametta 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Zum achten Mal bereichert der „Glitzerevent im Advent“ Karlsruhes Vorweihnachtsszenerie.

>   mehr lesen...




Aurum

Stadtleben // Tagestipp vom 03.12.2017

Die goldene Fassade gibt dem Aurum seinen lateinischen Namen.

>   mehr lesen...




Tierisch gut 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Erst- und einmalig rutscht die „Messe für Hund, Katze und Aquaristik“ von ihrem angestammten Termin Mitte November in die Vorweihnachtszeit.

>   mehr lesen...




Der Gutenbergplatz nach dem „Westwind“-Aus

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Karlsruhes schönster Platz, der Gutenbergplatz in der Weststadt, ist wohl der einzige Platz in der Stadt, der funktioniert.

>   mehr lesen...