Adventsmarkt Bad Herrenalb 2016

Stadtleben // Artikel vom 03.12.2016

Bunte Buden in der historischen Klosterstraße, stimmungsvolle Musik in den Gassen und ein umfangreiches Programm auf der Himmelsbühne tauchen Bad Herrenalb für zwei Tage in vorweihnachtliches Ambiente.

Über 35 Aussteller präsentieren rund um die historische Klosterruine ihr weihnachtliches Angebot wie etwa Holzspielsachen, feine selbstgemachte Gelees, Keramik und Schmuck oder Bauern- und Ziegelmalerei. Eine Attraktion für die kleinen Besucher ist neben der Kindereisenbahn der Himmelsbriefkasten auf der Bühne, wo alle Kinder eingeladen sind, ihre Wünsche ans Christkind zu schreiben; die schönsten Briefe und Bilder werden mit einem Geschenk belohnt und auch der Nikolaus kommt persönlich zur Bescherung vorbei (So, 15.30 Uhr). Für staunende Kinderaugen sorgen darüber hinaus die wolligen Alpakas zum Anfassen und Anschauen in ihrem Gehege. Alle Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren dürfen sich im Gartenschauhaus am Weihnachtsplätzchenbacken versuchen (Sa, 11-14 Uhr).

Das Rahmenprogramm auf der Himmelsbühne gestalten die Jagdhornbläser Corni di Pamina, der Musikverein Bad Herrenalb-Gaistal, der Grundschulchor Bad Herrenalb, der Posaunenchor Neusatz, die Alphornbläser aus Simmersfeld und Pascal Marshalls „American Christmas Songs“ (Sa, 17.30 Uhr). Zeitgleich mit dem Adventsmarkt steigen die „Klassik im Kloster“-Benefizkonzerte in der evangelischen Klosterkirche. Eröffnunen werden die Jungen Chöre, der Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw und der Kinderchor des Helmholtzgymnasiums Karlsruhe (Sa, 16 Uhr). Höhepunkt der Konzertreihe: die „Irische Weihnacht“ mit der gebürtigen Irin und Mezzosopranistin Aylish Kerrigan (So, 16 Uhr).

Ein weiteres Highlight des Adventsmarktes ist die in Deutschland fast einzigartige Heukrippe mit lebensgroßen Figuren im Rathausgewölbe, die an beiden Tagen ab 13 Uhr ihre Pforten geöffnet hat. Dort wird die Szene mit der Heiligen Familie, Ochs und Esel, einem Hirten und jeder Menge Tieren aus Heu dargestellt. Eine romantische Fackelwanderung (Sa, 17.30 Uhr) rundet das Programm ab. Das festlich geschmückte Feierabendziegelmuseum in der Klosterstraße ist an beiden Tagen jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weihnachtsgeschenktipp: An beiden Adventsmarkttagen können in der Touristik Bad Herrenalb Eintrittskarten zur „Gartenschau“ erworben werden - auch als Geschenkgutschein.

Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Adventsmarkt anreist und das Ticket in der Touristik Bad Herrenalb vorzeigt, kann u.a. Dauerkarten für die „Gartenschau“ gewinnen - auch bei uns: INKA verlost 14 x 4 Familientageskarten für die „Gartenschau Bad Herrenalb“. Teilnahme per E-Mail bis Di, 31.1. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Blütentraum & Schwarzwaldflair“. -ps/pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 23.08.2019

In eine große Party- und Gourmetmeile verwandelt sich der Kurgarten vor dem Kurhaus beim „Kurpark-Meeting“ anlässlich der „Internationalen Galopprennwochen“.





Stadtleben // Tagestipp vom 17.08.2019

Das 1904 eröffnete Weststadt-Traditionslokal feiert seinen Jahrestag.





Stadtleben // Tagestipp vom 16.08.2019

Das im Sommer 1969 als Höhepunkt der Flower-Power-Bewegung in die Geschichte eingegangene „Woodstock“-Festival feiert dieses Jahr 50. Jubiläum.



Stadtleben // Tagestipp vom 13.08.2019

Zum 30-Jährigen des Mauerfalls und dem zehnjährigen Bestehen der Juniorbotschafter des Deutsch-Französischen Jugendwerks haben sich 13 von ihnen auf den Weg zu einer grenzenlosen Fahrradtour gemacht.





Stadtleben // Tagestipp vom 08.08.2019

Um den Ursprung drehen sich die 2019er „Schlosslichtspiele“ unter dem Motto „Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate Comes Late – Love Comes First“.





Stadtleben // Tagestipp vom 27.07.2019

Karlsruhes kreative Vielfalt mit den fürs Stadtbild wichtigen kleinen Läden zeigt sich vor allem in den Vierteln fernab des Kaiserstraßen-Trubels.





Stadtleben // Tagestipp vom 26.07.2019

Auf den ruhigen Wassern des Parksees Kutzerweiher liegt sie malerisch im Herzen von Mannheims grünstem Areal.





Stadtleben // Tagestipp vom 26.07.2019

Wenn meine Frau scheinheilig fragt „Wo gehst du hin?“ fügt sie stets gleich hinzu: In dein schönes Mühlburg?





Stadtleben // Tagestipp vom 25.07.2019

Die Mauern der Klosterruine St. Peter und Paul bilden die Kulisse des „Calwer Klostersommer“-Festivals, zu dem jedes Jahr mehr als 15.000 Zuschauer strömen.