Angela Mende: Coaching, Qigong & Aufstellungen

Stadtleben // Artikel vom 01.11.2023

Angela Mende

INKA Auszeichnung

Ob Privatperson oder Führungskraft, individuelles oder berufliches Anliegen – Angela Mende begleitet Menschen auf ihrem Weg, sich selbst zu erkennen und zu spüren.

So werden Veränderung und Wachstum möglich. Ihr Ansatz verbindet Coaching, Qigong und Aufstellungen, „für mehr Lebendigkeit im Tun. Für ein leichteres, authentisches Sein. Für eine Beziehungskultur, die auf echtem gegenseitigem Interesse und Respekt beruht. Für tragfähige Beziehungen und eine lebenswerte Zukunft“.

Ihr Fokus: „Aus Klarheit im Herzen entsteht Klarheit im Kopf. Aus dem Einklang von Herz, Kopf und Körper erwächst neue Lebendigkeit: Gefühlen Raum geben. Den Gedanken freien Lauf lassen. Sich wieder spüren“ – besonders im Advent, wenn sich das geschäftige Jahr dem Ende entgegenneigt.

Innehalten mit Pausen und Entspannung kann man bei den Winter-Wochenendkursen „Qigong der Vier Jahreszeiten – Bewegte Form“ (Sa+So, 25.+26.11.) und „Qi Akupressur“ (Sa+So, 2.+3.12.), die sich auf die Organe Nieren und Blase konzentrieren. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL