Aposto

Stadtleben // Artikel vom 15.10.2019

Aposto

Wer in Karlsruhe mit Pizza- und Pastapunk hashtaggt, sitzt im Aposto am Ludwigsplatz.

Die neu aufgelegte Speisekarte hält unorthodoxe Kreationen bereit – ob Steinofenpizzen („Goa“ mit Tandoori Chicken, Koriander und Mango-Chutney), die mit Pulled Pork, Bacon, Cole Slaw und BBQ-Soße gefüllte Calzone „Männersache“ oder Nudelgerichte („Luxuskarre“ mit Gambas, Fenchel und Hummerbisque.). Auch die Vorspeisen, Salate und Desserts sind nicht gerade klassisch. Den Mittagstisch (Mo-Fr, 11-16 Uhr, ab 5,90 Euro) mit seinen wechselnden Gerichten gibt’s wie alles wahlweise to go.

Um 22.30 Uhr bricht dann die Happy Hour für Cocktails und Jumbos an; im „Casino“ (Do, 20 Uhr) bestimmt die gewürfelte Augenzahl den zu zahlenden Preis. Samstags, sonntags und an Feiertagen wird für 12,90 Euro ein großes Frühstücksbüfett (9.30-14 Uhr) inkl. frisch gepresstem O-Saft oder einem Heißgetränk aufgetischt.

Reservierungen für Firmenweihnachtsfeiern oder einen Abend im Familien- oder Freundeskreis nimmt das Aposto gerne entgegen und steht auch bei der Planung und Entscheidung zur Seite – ob à la carte, Menü oder Büfett. -pat

Waldstr. 57, Karlsruhe, Tel.: 0721/160 77 73, Mo-Do 9.30-1 Uhr, Fr+Sa 9.30-2 Uhr, So 9.30-1 Uhr
karlsruhe.aposto.eu

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 5?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 05.08.2020

Das Karlsruher Digitalkunstwerk mit weltweiter Strahlkraft weicht wegen Corona in den virtuellen Raum aus.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.07.2020

Bis zum Sommer ist es zwar noch was hin, aber ebenso wie die „Fest“-Tickets werden auch die online via reservix.de buchbaren Workshops der im „Vor-Fest“-Rahmen veranstalteten „India Summer Days“ immer früher nachgefragt.



Stadtleben // Tagestipp vom 18.06.2020

Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Corona-Virus verlegt die Messe Karlsruhe das „New Housing – Tiny House Festival“ ins späte Frühjahr 2021.



Stadtleben // Tagestipp vom 06.06.2020

66 Konzerte mit 116 Solisten und Ensembles an 53 unterschiedlichen Spielstätten und verteilt auf fünf Landkreise waren für die 34. Spielzeit des Musikfestivals „Hohenloher Kultursommer“ geplant.





Stadtleben // Tagestipp vom 02.06.2020

Anlässlich der in Berlin stattfindenden Beratungen zum Konjunkturpaket protestiert Fridays For Future Karlsruhe wieder für Klimaschutz.