Arbeiten im Homeoffice während der Quarantäne: Vor- & Nachteile

Stadtleben // Artikel vom 31.12.2021

Homeoffice (Foto: Pexels)

Angesichts der jüngsten Entwicklungen bei der Corona-Virus-Pandemie ist die Arbeit von zu Hause aus nicht nur eine gängige Praxis, sondern eine Notwendigkeit geworden, die vielen Unternehmen hilft.

Die häufigsten Fälle, in denen ein Team (oder ein Teil davon) aus der Ferne arbeiten muss, sind

  • Persönliche Umstände der Arbeitnehmer (Krankheit, Mutterschaftsurlaub, Notwendigkeit, im Urlaub zu arbeiten usw.)
  • Quarantäne aufgrund der Pandemie
  • Fehlen eines Büros

Laut Umfragen unter mehr als 10.000 Nutzern der beliebten Onlineplattform sind mehr als 58 Prozent der ArbeitnehmerInnen nicht dagegen, nach Ablauf der Quarantäne weiterhin außerhalb des Unternehmens zu arbeiten. Die Arbeitnehmer erwarten von ihren Arbeitgebern zunehmend, dass sie auch aus der Ferne arbeiten können. Solche Stellen werden eher ausgeschrieben und letztlich auch mehr wertgeschätzt. Es ist ein Mythos, dass Remote-Mitarbeiter eher den Arbeitgeber wechseln. Untersuchungen haben gezeigt, dass Mitarbeiter, die aus der Ferne arbeiten, Unternehmen seltener auf der Suche nach neuen Möglichkeiten verlassen.

Das Homeoffice in Deutschland

Das Homeoffice ist in Deutschland ein weit verbreitetes Phänomen. Die meisten etablierten Arbeitnehmer in deutschen Unternehmen sehen nur die Vorteile der Heimarbeit. Für Start-ups ist diese Form der Beschäftigung jedoch unattraktiv. Von zu Hause aus arbeiten – für die einen ist es ein unerreichbarer Traum, für die anderen ist es alltägliche Realität. Und was ist mit jungen Arbeitnehmern? Man sollte meinen, dass die Idee eines Heimbüros den freiheitsliebenden, technikbegeisterten Menschen gefallen würde, aber das ist nicht der Fall: Die Experten stellten fest, dass nur 58 Prozent der Befragten zwischen 14 und 29 Jahren gerne von zu Hause aus arbeiten würden. Warum ist das Homeoffice bei jungen Berufstätigen nicht so beliebt? Es wird davon ausgegangen, dass junge Arbeitnehmer ihre Position im Unternehmen stärken wollen und dies erfordert eine persönliche Präsenz.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass nur wenige Leute über die möglichen Einnahmen in Online-Casinos sprechen. Dazu müssen Sie nicht zur Arbeit gehen, es genügt eine gute Internetverbindung und ein Smartphone oder PC. In diesem Fall wird bei der Registrierung in einem Online-Casino der beste Einzahlungsbonus gewährt. Danach spielen Sie Online-Spiele und verdienen echtes Geld.

Die Vorteile und Nachteile

Dennoch bietet die Fernarbeit sowohl für Arbeitnehmer als auch für Unternehmer eine Reihe von Vorteilen:

  1. Mobilität: Es ist billiger und schneller
  2. Flexibilität: Die Arbeitsaufgaben sind in der Regel nicht auf die Arbeitszeiten beschränkt
  3. Einsparungen bei den Miet- und Wartungskosten für Büros und Senkung der Krankheitskosten
  4. Arbeitnehmer kann seine Arbeit von zu Hause aus machen. Die Möglichkeit, Arbeitnehmer aus anderen Städten oder Ländern zu beschäftigen. Sie können echte Fachleute unabhängig von ihrem Wohnort einstellen
  5. Arbeitnehmer, die von zu Hause aus arbeiten, sind in der Regel produktiver. Denn Fernarbeit zieht Menschen an, die in der Lage sind, sich selbst zu organisieren, die in der Lage sind, persönliche Verantwortung zu übernehmen

Die Nachteile:

  1. Fehlende Systemadministrator-Kenntnisse bei einigen Arbeitnehmern
  2. Die Notwendigkeit eines externen Zugriffs auf Unternehmensressourcen, was zum Verlust von Daten, vertraulichen Informationen und Hackerangriffen führen kann. Die technische Unzulänglichkeit der eigenen Büroausstattung der Mitarbeiter

Jeder dieser Nachteile kann nicht nur die Arbeitsproduktivität verringern, sondern auch dem Unternehmen ernsthaft schaden. Jeder ist sich der Folgen bewusst, die ein Datenverlust oder ein Hackerangriff für den Arbeitsprozess haben kann, was häufig in Unternehmen geschieht, die sich nicht genügend um die Informationssicherheit kümmern. In vielen Fällen ist es besser, sich an die Profis eines Outsourcing-Unternehmens zu wenden, als sich selbst um die technischen Aspekte der Einrichtung eines Remote-Arbeitsplatzes zu kümmern, um die Arbeit der Mitarbeiter zu Hause zu sichern

Fazit

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass die Arbeit im Homeoffice seine Vor- und Nachteile hat. Immer mehr Unternehmen arbeiten mit Freelancern zusammen. Aufgrund des Corona-Virus’ und der Pandemie ist dies jedoch oft die einzige Möglichkeit für ein Unternehmen, weiterhin zu funktionieren.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 1.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Indoor Meeting 2022

Stadtleben // Artikel vom 28.01.2022

Zum Auftakt der „World Indoor Tour Gold“ versammeln sich die Topstars der Leichtathletik-Szene in Karlsruhe, das damit auch 2022 Schauplatz eines der sieben Meetings höchsten Rangs ist.

Weiterlesen …




Neueröffnung: Minestrone @ Substage

Stadtleben // Artikel vom 20.01.2022

Das Substage Café öffnet unter neuer Leitung und mit frischem Anstrich als Minestrone – Bar, Cucina, Musica.

Weiterlesen …


Menschenkette gegen Verschwörungsmythen & rechte Hetze

Stadtleben // Artikel vom 17.01.2022

Offener Brief der Linken an OB Mentrup: Antidemokratischen Gruppen, Verschwörungsmythen und Gewalt keine Plattform bieten – gemeinsam mit der Zivilgesellschaft ein Zeichen gegen die sogenannten „Montagsspaziergänge“ setzen!

Weiterlesen …




Abgesagt: Karlsruher Hochzeits- und Festtage 2022

Stadtleben // Artikel vom 15.01.2022

Mit frischem Look und einem neuen Slogan starten die „Hochzeits- und Festtage“ ins Messejahr 2022.

Weiterlesen …




INKA Verlag sucht: Leitender Mitarbeiter Vertrieb (m/w/d) – 25-30 Std./Monat

Stadtleben // Artikel vom 10.01.2022

Sie sind Vertriebler (m/w/d) mit Leib und Seele, wetterfest, körperlich belastbar, zuverlässig, organisieren und arbeiten gerne sowohl selbständig als auch im Team, sind kunst- und kultursinnig und schätzen ein kommunikativ-kollegiales Miteinander?

Weiterlesen …




Abgesagt: Silvester Dinner Ball 2021

Stadtleben // Artikel vom 31.12.2021

Zum Jahreswechsel erwartet die Gäste im Kurhaus Baden-Baden ein erlesenes Sechs-Gänge-Menü samt Livemusik im unverwechselbaren Ambiente des Bénazetsaals.

Weiterlesen …