Baumwipfelpfad Schwarzwald

Stadtleben // Artikel vom 20.06.2015

Der Sommerberg hat aufgestockt!

Auf dem Hausberg von Bad Wildbad ragt ein architektonisch auffälliges Gebilde deutlich über die Bäume hinaus – der Aussichtsturm des Baumwipfelpfades Schwarzwald. Letzten Herbst wurde der Pfad eröffnet, der sich auf gut einem Kilometer mitten durch Buchen, Tannen und Fichten schlängelt und den Wald aus einer ganz neuen Perspektive zeigt – bis zu 20 Meter über dem Boden. Info-Balkone vermitteln Wissenswertes zur heimischen Natur, wobei die Besucher auch selbst experimentieren dürfen, und zwischendurch versprechen Wackel- und Balancier-Stationen ein wenig Abenteuer und Geschicklichkeitstraining.

Am Ende wartet dann als sprichwörtlicher Höhepunkt die Aussichtsplattform: Bis zur obersten Etage des 40 Meter hohen, gewagt becherförmig konstruierten Turms schraubt sich der Pfad Runde um Runde mit sanfter, kinderwagen- und rollstuhlgerechter Steigung bergauf, um oben einen grandiosen Rundum-Blick über die umliegenden Wälder und Berge freizugeben. Seit dem Frühling ist nun auch die Röhrenrutsche im Inneren des Turms benutzbar: 55 Meter lang spiralt sie sich hinab und bietet allen ab sechs Jahren eine rasante Fahrt zurück an den Ausgang. Erreichbar ist der Baumwipfelpfad ganz bequem mit der Sommerbergbahn direkt vom Zentrum Bad Wildbads aus – ein Kombiticket verbindet den Eintritt für den Baumwipfelpfad sowie die Hin- und Rückfahrt. -bes

Veranstaltungen und Sonderführungen
„Die Bedeutung der Bäume für unsere Vorfahren“: Eine enge Beziehung zum Wald und seinen Bäumen hatten die Kelten und Germanen – nicht nur für die Druiden waren Bäume verehrenswert und der Mittelpunkt ihrer Fantasien und Götter... In einer abschließenden Traumreise wird versucht, dem nachzuspüren.
23.6., 7./21.7., 25.8., 1./8./22.9., 9.30 Uhr

„Sonnenaufgang auf dem Turm“: Frühaufsteher können den Morgen in luftiger Höhe willkommen heißen – und dabei ein Secco-Frühstück vom Naturparkwirt genießen.
20.6., ca. 5.20 Uhr, 19.7., ca. 5.40 Uhr, 9.8., ca. 6.10 Uhr

„Fledermaus-Führung“: Was sonst nur in der Dämmerung und im Dunklen an einem vorbeiflattert, soll heute ans Licht gebracht werden: die gar nicht gruseligen, sondern im Gegenteil höchst interessanten Fledermäuse.
27.6., 5.9. und 10.10.

„Marcus Breiteneder solo – mit Gitarre in den Sonnenuntergang“: Oben auf dem Turm, mit weitem Blick über den Schwarzwald, spielt der Gitarrist Marcus Breiteneder ein meditatives E-Gitarrenkonzert zum Sonnenuntergang. Sitzgelegenheiten und Cocktailbar sorgen für ein noch angenehmeres Konzerterlebnis.
11.7. und 19.9., 19.30 Uhr

Baumwipfelpfad auf dem Sommerberg Bad Wildbad: Sommer-Öffnungszeiten bis Ende September: 9.30-19.30 Uhr, Infos/Anmeldung zu den Veranstaltungen: Tel. 07081/92 50 94-0
www.baumwipfelpfad-schwarzwald.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Karlsruhe zur „art“ 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 22.02.2018

Karlsruhe ist eine Kunststadt.

>   mehr lesen...




Zelo sucht Frisöre

Stadtleben // Tagestipp vom 18.02.2018

Für seinen 1995 eröffneten Südweststadt-Salon hat sich Leonardo Caló der Muttersprache bedient.

>   mehr lesen...




Ubu

Stadtleben // Tagestipp vom 18.02.2018

Nachdem die 1968 von Charlie „K.P.M.“ Müller eröffnete und folglich dieses Jahr 50. Jubiläum feiernde Karlsruher Kneipenlegende zuletzt Wolf-Pehlke-Bilder aus einer Privatsammlung präsentiert hat, zeigt Ubu-Reanimator Boris Beuttenmüller aktuell Arbeiten des Karlsruher Kunstakademiestudenten Jules Andrieu.

>   mehr lesen...


Wiedereröffnung: Staudt - Mode & Accessoires

Stadtleben // Tagestipp vom 01.02.2018

Das Weihnachtsgeschäft war für Claudia Staudt Anfang Dezember jäh beendet.

>   mehr lesen...




Karlsruher Hochzeits- und Festtage 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 20.01.2018

Wer für 2018 Großes vorhat, kann sich hier inspirieren und informieren.

>   mehr lesen...


Damenmode: Neue Looks fürs neue Jahr

Stadtleben // Tagestipp vom 14.01.2018

Modeinteressierte sollten sich in die Startlöcher begeben!

>   mehr lesen...




9. Karlsruher Weihnachtscircus

Stadtleben // Tagestipp vom 22.12.2017

Zum neunten mal bringt die Romanza Circus­production in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt die Crème de la Crème der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt.

>   mehr lesen...