Befreit lieben

Stadtleben // Artikel vom 24.09.2017

Tantra als indische Philosophie mit einer jahrtausendealten Geschichte gilt fernab der Klischees als ein zugleich ernsthafter und in sich vollkommen entspannter Weg, die mystische Einheit des Seins im eigenen Inneren zu erleben.

Bei Elisabeth Bott wird in Seminaren und Coachings, in Gruppen oder Einzelterminen der Weg des Kaschmirischen Tantra beschritten. Regelmäßig finden Schnupperabende statt (der nächste Termin ist am 5.11. ab 19 Uhr, Taoversity, Lachnerstr. 7), für den Oktober ist ein Paarseminar geplant, im November gibt es u.a. ein Tagesseminar für Einsteiger wie Fortgeschrittene, im Dezember können auch Einsteiger an einem dreitägigen „Herzdiamant“-Wochenende teilnehmen und im neuen Jahr beginnt dann wieder eine neue Runde der Tantra-Jahresgruppe, wo ein ganzes Jahr lang das Bewusstsein für Liebe, Beziehung und Intimität trainiert wird. -bes

Elisabeth Bott, Wutachstr. 19, Karslruhe, Tel.: 0721/66 53 16 51
www.befreit-lieben.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 1.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL