Blitzaktion für Klimahelden

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2013

„Kopf an – Motor aus“!

So lautet das Motto der Klimaschutzkampagne pro Fahrrad und Zufußgehen, die auch in Karlsruhe für die umweltfreundlichsten Formen der Fortbewegung wirbt: Das ambitionierte Ziel der Stadt ist es, den Anteil des Radverkehrs bis 2020 auf fast ein Drittel zu erhöhen.

Wer auf diese Weise unterwegs ist, muss das Geblitztwerden nicht fürchten, denn die Blitzer-Teams, die an den Juli-Freitagen in der Stadt nach Radlern und Spaziergängern fahnden, versprechen vielmehr eine Belohnung: Man kann sich in der Online-Heldengalerie verewigen lassen und gewinnt mit etwas Glück einen Fahrradgutschein im Wert von 1.000 Euro.

Auch die „Kopf an“-Sommerliebe-Aktion wird wiederholt: Radfahrerinnen und Radfahrer können ihre Gewinnchancen verdoppeln, indem sie dem Blitzerteam direkt vor Ort sagen, warum das Fahrrad ihre Sommerliebe ist. So wie Christoph Rösch aus Stupferich (Foto), der mit der Erklärung „Mein Rad ist meine Sommerliebe, weil es mein Cabrio ohne Benzinverbrauch ist“ im vergangenen Jahr einen Fahrradgutschein gewonnen hat. -bes

Fr, 12.7.: Hagsfelder Allee, Fr, 19.7.: Sophienstraße, Fr, 26.7.: Günther-Klotz-Anlage, je 14-16 Uhr, Karlsruhe
www.kopf-an.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL