Boulderhalle im ehemaligen Kaufhaus

Stadtleben // Artikel vom 05.07.2022

Nur zum Einkaufen in die Innenstadt?

Das reicht vielen nicht mehr, um den Weg in die City auf sich zu nehmen. Das spürte zuletzt auch der Elektronikmarkt Saturn, der aus dem ehemaligen Kaufhaus Schneider am Europaplatz einige Meter weiter in kleinere Flächen umzog. Seither wird das im Eigentum von Investoren befindliche Eckhaus saniert. Ab Herbst ziehen neue Mieter ein: eine Bäckerei, ein Drogeriemarkt, eine Boulderhalle und ein Zahnzentrum sollen die Bestandsmieter aus Fitnessstudio und Woolworth ergänzen.

Etwa ein Viertel der frisch sanierten Flächen stehen noch frei. Um Leerstand in der Innenstadt zu vermeiden, sind kreative Konzepte gefragt, ist der Vermarkter des ehemaligen Kaufhauses überzeugt. Die Trends zeigten klar in Richtung kleinerer Handelsflächen. „Für die betroffenen Immobilien bedeutet dies, die Reduktion von Verkaufsebenen und die Umwidmung in alternative, attraktive Nutzungsarten.“ -fk

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 8?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL