„Bettgeschichten“ mit Burger Inneneinrichtung

Stadtleben // Artikel vom 06.10.2012

Selten wurde man so charmant und mit Savoir Vivre zu Bette gebeten.

Burger Inneneinrichtung und Treca Interiors Paris lädt zur Ausstellung. Illustere Meisterwerke mit Titeln wie „An alle Jahrgänge“ (1991), „Herzlich Willkommen!“ (1997), „Ich will dich glücklich machen!“ (1999), und „Beweg Dich!“ (2006) lassen keinen Zweifel an der Botschaft zwischen den Zeilen des studierten Sozialpädagogen, Buchautors und Zeichners Peter Gaymann. Burger nimmt diese Titelhistorie auf.

Der mit „Huhnstage“ bereits in den 80ern bekannt gewordene „P. Gay“ ist einer der erfolgreichsten Cartoonisten des Landes. Die neue Ausstellung in den Räumen von Burger Inneneinrichtung beinhaltet verschiedene Exponate zum Schmunzeln, natürlich Originale und die berühmten blauen Hühnerfiguren. Der Illustrator und Fotograf wird live zeichnen und seine Arbeit individuell signieren.

Mit dem Erlös dieser Exponate wird die Arbeit des Bundesverband Kinderhospiz unterstüzt, für das sich der Wahl-Kölner als Botschafter engagiert. Die Meisterwerke sind mit der Bildunterschrift „Bettgeschichten“ versehen und schlagen die Brücke zwischen traditionsreichem bewusstem Schlaf und anregender Unterhaltung.

Erfahrung und handwerkliche Tradition sind nicht nur die Elemente in Gaymanns Huhniversum, auch Treca behauptet sich diesen elementaren Eigenschaften seit 70 Jahren mit besonderer Schlafqualität. Die gelungene Mischung aus edlen Materialien und modernster Technologie, von Meisterhand verarbeitet, verleiht jedem Modell einen unvergleichlichen Komfort. Die ästhetischen Formen und die Auswahl der eleganten Stoffe machen aus einem Treca Interiors Paris-Bett einen ganz persönlichen Luxus.

Als USA-Rückkehrer kurbelte Victor Moritz 1935 sein elsässisches Familienunternehmen an. Als logische Folge der Herstellung von Stahlkabeln mit hohem Widerstand beginnt er mit der Fabrikation der ersten Federkernmatratzen in Frankreich. So wird aus der Firma „Trefilerie et Cablerie“ (Drahtziehen und Verkabelung) die Marke Treca. Gerade rechtzeitig zum deutschen Wirtschaftswunder entwickelt Treca die ersten Ober- und Doppelmatratzen mit Federkern und schreibt so wichtige Zeilen ihrer Erfolgsgeschichte.

Mit den elektrischen Betten zum Verstellen in die Liege-, Sitz- und Entspannungsposition wurde wieder eine Neuerung kreiert. Die Entwicklung erobert schnell neben Deutschland auch die Schweiz, Holland und Belgien. Auch das Sortiment erweitert sich auf die ganze Schlafkultur und das Interior. Das Credo „Bewusst Schlafen“ (Savoir Dormir) hat bis heute Bestand.

Burger Inneneinrichtung schärft mit Gaymanns „Bettgeschichten“ das Bewusstsein für gesunden und erholsamen Schlaf, die handgearbeiteten Betten und das individuelle Interior. Das Rahmenprogramm sowie Pain Surprise, Wein und Cremant aus dem Elsass runden die Ausstellungseröffnung ab. Der Moderator des Abends ist Schauspieler und Model Rafael Treite.

Fr, 12.10., 19 Uhr, Burger Inneneinrichtung, Karlsruhe
www.burger.de
INKA Partnerseite

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





9. Karlsruher Weihnachtscircus

Stadtleben // Tagestipp vom 22.12.2017

Zum neunten mal bringt die Romanza Circus­production in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt die Crème de la Crème der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt.

>   mehr lesen...




Fake or News?: HfG Karlsruhe

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Die Meinungsvielfalt in den Karlsruher Printmedien ist nicht eben hoch.

>   mehr lesen...




Lametta 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Zum achten Mal bereichert der „Glitzerevent im Advent“ Karlsruhes Vorweihnachtsszenerie.

>   mehr lesen...




Aurum

Stadtleben // Tagestipp vom 03.12.2017

Die goldene Fassade gibt dem Aurum seinen lateinischen Namen.

>   mehr lesen...




Tierisch gut 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Erst- und einmalig rutscht die „Messe für Hund, Katze und Aquaristik“ von ihrem angestammten Termin Mitte November in die Vorweihnachtszeit.

>   mehr lesen...




Der Gutenbergplatz nach dem „Westwind“-Aus

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Karlsruhes schönster Platz, der Gutenbergplatz in der Weststadt, ist wohl der einzige Platz in der Stadt, der funktioniert.

>   mehr lesen...




Schöne Bescherung 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Zu den kreativsten und besten Kunsthandwerkermärkten der Region zählt der Designmarkt „Schöne Bescherung“ im Emma.

>   mehr lesen...




Welt-Aids-Tag 2017: Benefiz-Gala, Konzerte & Filme

Stadtleben // Tagestipp vom 01.12.2017

Ein Chorkonzert mit dem Hochschulchor Vocal Resources läutet am Fr, 1.12. um 18 Uhr in der Kleinen Kirche die Aktionen der Aids-Hilfe zum „Welt-Aids-Tag“ ein.

>   mehr lesen...




Klunker für Uschi #9

Stadtleben // Tagestipp vom 01.12.2017

Vom 1. bis 3.12. sind „Klunker für Uschi“ zum wiederholten Mal im „Schrifthof“, dem Alten Laden in der Gerwigstr. 34, zu Gast, zu sehen und zu kaufen.

>   mehr lesen...