Cool durch den Sommer: Diese Brillen liegen im Trend

Stadtleben // Artikel vom 23.07.2018

Der Sommer ist die beste Zeit, um beim Stadtbummel, auf dem Open Air oder in der Strandbar zu sehen und gesehen zu werden.

Klar sollen dann auch Outfit und Accessoires stimmen. Wer sich deshalb diesen Sommer eine neue Brille - ob mit getönten oder klaren Gläsern - zulegen will, findet hier die aktuell angesagtesten Modelle und dazu Tipps, wem sie stehen.

In den Urlaub fliegen mit der Pilotenbrille

Die Pilotenbrille, auch Aviator-Brille genannt, ist ein moderner Klassiker. Die Retroform ist inzwischen wieder so beliebt, dass man mit dieser Form absolut im Trend liegt. Die Modelle haben meist leichte, dünne Metallbügel in Gold oder Silber, wie man sie von Ray-Ban zum Beispiel auf dieser Site findet. Sie sind sowohl mit klaren als auch mit getönten Gläsern für den Sommer bestellbar. Selbstverständlich gibt es auch Klassiker wie die Clubmaster und die Wayfarer.

Bildrechte: Flickr 107/365: Ray-Ban Sunset Andrés Nieto Porras CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Runde Brillen stehen vor allem eckigen, ovalen und herzförmigen Gesichtern, doch es gilt wie immer: Ausnahmen bestätigen die Regel. Runde Brillen lassen das Gesicht weicher wirken. Genauso wie Pilotenbrillen liegen sie in diesem Jahr vor allem mit schmalen Metallbügeln im Trend. Wer keine kreisrunden Gläser mag, sondern nach einer Brille mit Akzenten sucht, greift zu den leicht abgewandelten Panto- oder Cat-Eye-Brillen im Retrolook, oft in einem Rahmen mit Schildpatt-Muster.

Der große Trend der Mikrobrillen

Die super schmalen Brillen, die Stars wie die angehende Milliardärin Kylie Jenner oder Model Gigi Hadid aus den 90ern in die Gegenwart importiert haben, fallen ins Auge und sind deshalb etwas für alle, denen es nichts ausmacht, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Die schmalen Cat-Eye-Brillen stehen aufgrund ihrer besonderen Form nicht jedem Gesicht. Wer sich für diese Brille entscheidet, muss deshalb modetechnisch etwas Mut und Experimentierfreude an den Tag legen.

Doppelrahmen und geometrische Formen

Außergewöhnliche Brillendesigns sieht man auf den Straßen immer häufiger - seien es Brillen mit Doppelrahmen oder geometrischem Muster. Beliebt sind zurzeit auch sechs- oder achteckige Gestelle, die beinahe architektonisch wirken. Meist sind sie in metallenen Farben wie Kupfer oder mattes Gold gehalten. Auf der diesjährigen Fashion Week sah man zudem viele sportliche Sonnenbrillenmodelle, die von Ski- und Radfahrsonnenbrillen inspiriert sind. Von ihnen wird man im Sommer 2019 sicherlich noch mehr sehen. Ihr Markenzeichen sind übergroße Monogläser in bunten Farben, die an der Unterseite oft ohne Rahmen auskommen. Ein Vorbote des neuen Trends ist die aktuelle Sommerkollektion von Palace.

Transparenz schaffen

Schmal, grafisch und retro ist das eine - doch die Zeit der Pastellfarben und der transparenten, sanft geschwungenen Rahmen ist noch längst nicht vorbei. Die Rahmen sind breit, die Gläser groß. Die Farbe durchscheinend weiß, grau, rosa, blau oder grün. Der weiche Look, der dadurch geschaffen wird, steht vor allem herzförmigen und kantigen Gesichtern.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 23.02.2019

Das Baden-Badener Kurhaus wird für zwei Tage zur knallbunten Fasnachtshochburg.





Stadtleben // Tagestipp vom 20.02.2019

Ist der Kunsthunger gestillt, verlangt’s dem „art“-Gänger nach Esskultur.





Stadtleben // Tagestipp vom 12.02.2019

Nachdem die Schaufenster-Design-Aktion rund die Messen „Eunique“ und „Loft“ im letzten Jahr für viele Beteiligte wenig schön verlaufen ist, haben wir uns u.a. in Koop mit dem BdK dazu entschlossen, selbst etwas auf die Beine zu stellen.





Stadtleben // Tagestipp vom 03.02.2019

Das Zuhause ist nicht nur Obdach, es ist Lebensraum, schenkt Geborgenheit und trägt maßgeblich zum Wohlbefinden bei.





Stadtleben // Tagestipp vom 02.02.2019

Olympiasieger und Weltmeister messen sich zum 35. Mal beim Karlsruher „Indoor Meeting“.

 





Stadtleben // Tagestipp vom 27.01.2019

Möglicherweise wurde Philipp Kußmaul die Berufung mit seinem Nachnamen in die Wiege gelegt.



Stadtleben // Tagestipp vom 22.01.2019

Schweigend wollen Bürger aus ganz Karlsruhe gegen die Baupolitik protestieren, wenn dem Gemeinderat der Beschluss zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Wohnen am Fasanengarten westlich der Parkstraße, Karlsruhe – Oststadt" vorgelegt wird.