Der Ball 2015

Stadtleben // Artikel vom 05.05.2015

Tanzen und tanzen lassen – mit „Herzenslust“!

Das Motto könnte kaum lebendiger sein – und ganz nebenbei geht der diesjährige Ball am Badischen Staatstheater auch noch in den Muttertag über. Aber zunächst einmal dürfen die Herzen des Publikums springen. Dafür sorgt eine ganze Reihe an Stars aus der Ballett- und Opernwelt: Da wären Dilara Bastar und Eleazar Rodriguez, zwei Ensemblemitglieder der Badischen Staatsoper – oder Uliana Alexyuk und Jesus Garcia, die auch bald zu jener gehören werden.

Da wären auch die preisgekrönte Tänzerin Bruna Andrade und ihr Partner Flavio Salamanka, die einen Pas de deux extra für den Ball einstudieren – und selbstverständlich die Ensembles der Badischen Staatskapelle und des Staatsopernchores. Damit nicht genug: Reginaldo Oliveiras beliebtes „Presente“ kommt zur wiederholten Aufführung, Motsi Mabuse aus „Let’s Dance“ und „Das Supertalent“ tut sich mit Evegnij Voznyuk für eine Performance zusammen und die Dinnershow „Crazy Palace“ entert mit den ungarischen Akrobaten von „Golden Power“ das Staatstheater. Die Herzen aller Chansonfans erwärmt Tim Fischer mit Musik von Jacques Brel bis Zarah Leander, von Georg Kreisler bis Udo Lindenberg. Und natürlich darf auch das Publikum mit Herzenslust tanzen: Im Großen Haus des Staatstheaters spielen das Björn Vüllgraf Orchestra und die Gala-Band Noble Composition auf.

„The Real Push“ im Kleinen Haus versprechen Soul, DJ Rumbero in den Foyers serviert Salsa und das Studio ganz oben im Staatstheater verwandelt sich in eine Disco. Für Stimmung und Bewegung im Unteren Foyer sorgen das Silencio Tango Orchestra mitsamt Neo-Tango-DJ und Flamenco-Gitarrist Roberto Moreno. Besonderes Extra: Die Tanzschule Gutmann führt die willigen, aber vielleicht noch nicht zu allem fähigen Beine in die Tanzschritte der 30er-Jahre ein. Lust auf Lindy Hop? -fd

Sa, 9.5., 20 Uhr, Badisches Staatstheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN BEITRÄGE





Spiel mich! 2017

Stadtleben // Artikel vom 05.08.2017

Karlsruhes City ist bis 5.8. zum dritten Mal sommerliche Konzertbühne.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Bereits vergangenen Sommer gab es ein Wiedersehen mit den zum 300. „Stadtgeburtstag“ erstmals auf die Barock-Fassade projizierten „Schlosslichtspielen“.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Die international renommierten Architekturbüros von Zaha Hadid Architects und Greg Lynn präsentieren bei den allabendlichen „Schlosslichtspielen“ von ZKM und Karlsruhe Event GmbH Projektionen.

>   mehr lesen...




Uhren Weisser

Stadtleben // Artikel vom 30.07.2017

Seit über 80 Jahren ist Weisser der Juwelier im Westen von Karlsruhe.

>   mehr lesen...




15. Joß-Fritz-Fest

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Seinen Namen trägt das dreitägige Spektakel nach dem berühmtesten Sohn von Untergrombach, einem Bauernrebellen
im frühen 16. Jahrhundert, der den sogenannten Bundschuh-Aufstand anführte.

>   mehr lesen...




Aids-Hilfe-Sommerfest mit Kunst & Kitsch 2017

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Unter der großen Kastanie in einem der schönsten Hinterhöfe in der Südstadt gibt es am Sa, 29.7. Feines nicht nur für die Geschmacksnerven, sondern auch für die Ohren!

>   mehr lesen...




Kultursommer Baden-Baden 2017

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

So zahlreich wie die Institutionen sind auch die kulturellen Angebote in Baden-Baden.

>   mehr lesen...




9. Brahmsplatzfest

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

Toll etabliert hat sich das Brahmsplatzfest des Kulturnetzwerks Mühlburg.

>   mehr lesen...




Wiedereröffnung: la casetta del caffè

Stadtleben // Artikel vom 26.07.2017

Das kleine Kaffeehäuschen in Weingarten hat zum Jahresanfang unter neuer Leitung eröffnet.

>   mehr lesen...