Der Kofferraum

Stadtleben // Artikel vom 29.09.2015

Wenn die Gäste die Bar in der Karlsruher Hirschstraße betreten, um in stilvollem, dunklem Ambiente oder aber im Garten Cocktailklassiker, Longdrinks oder kreative Eigenkreationen aus dem Hause Kofferraum zu genießen, sehen die Gäste nur noch das oft kunstvolle Finish ihrer Drinks sowie den kompetenten Service.

Doch das ist nicht alles, was die Spreu vom Cocktailweizen trennt. Ein hervorragender Drink am Abend beginnt mit einer sorgfältigen Vorbereitung. Die Qualität, die im Glas zu erschmecken ist, rührt natürlich von hochwertigen Spirituosen sowie der Erfahrung des Barmanns und kommt nicht von ungefähr. Was jedoch nicht auf Anhieb im Glas zu erkennen ist, sind die täglichen, stundenlangen Vorbereitungen, die in einem Cocktail stecken. So werden an jedem Tag kistenweise Limetten und Zitronen schonend mit einer sogenannten Elbow-Presse von Hand gepresst, was letztlich in rund fünf Liter Limetten- und Zitronensaft mündet, die den Cocktails ihre erfrischende Säure verleihen.

Daneben müssen Fruchtpürees hergestellt, Infusionen (mit Früchten oder Kräutern selbstaromatisierter Alkohol) vorbereitet und Sirup zum Süßen gekocht werden. Die Kreativabteilung im KofferRaum findet zudem immer wieder außergewöhnliche Wege, ihren Gäste etwas Neues im oder neben dem Glas zu bieten, wozu auch mal ein Sous-Vide-Garer, eine Kaltextraktionsapparatur oder ein Dörrgerät zum Einsatz kommen. Letztlich bleibt noch die gängige Dekoration der Gläser, für die oft Früchtespieße, Zitruszesten, in Alkohol eingelegte oder getrocknete Früchte Verwendung finden. Alles Kleinigkeiten, die meist tagesaktuell produziert sind und letztlich aus dem Cocktail das machen, was wir später kühl und erfrischend in einem leicht gefrosteten Kristallglas vor uns auf den Tischen finden.

Der Gast im Kofferraum bekommt also mehr geboten, als er auf den ersten Blick zu sehen vermag, und das ist es, was diese gemütliche und ungezwungene Cocktailbar ausmacht. Auch Gin-Freunde kommen hier nicht zu kurz – es gibt eine breite Palette verschiedenster Gins für einen herbfrischen Gin Tonic. Auch beim Thema Gin wird der KofferRaum bald einen Schritt weiter gehen und den ersten Moon Dry Gin, der auf den mysteriösen Namen Lunatic! hört, mit produzieren und noch in diesem Jahr anbieten. 26 ausgewählte Botanicals wie Tasmanischer Bergpfeffer, Heppenheimer Brombeerblätter, Kamille, Lavendel und japanische Kirschblüten werden über Mondstein und nur bei Vollmond destilliert – man darf gespannt sein.

Wer zudem auf der Suche nach einem neue Spirituosen- oder Gin-Abenteuer für zu Hause ist, dem sei an dieser Stelle das Nick & Nora empfohlen – ein kleiner, heimeliger Spirituosenladen in der Nähe des Gutenbergplatzes. Öffnungszeiten beachten und vorbeischauen! -pasch (gastroguerilla.de)

Kofferraum: Hirschstr. 17, Karlsruhe, Mo-Sa 19 Uhr; Nick & Nora, Körnerstr. 26, Fr 16-20 Uhr, Sa 10-16 Uhr
www.nicknora.de
www.derkofferraum.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





9. Karlsruher Weihnachtscircus

Stadtleben // Tagestipp vom 22.12.2017

Zum neunten mal bringt die Romanza Circus­production in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt die Crème de la Crème der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt.

>   mehr lesen...




25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2017

2017 findet die Weihnachtsmesse bereits zum 25. Mal statt, sie ist damit die älteste Verkaufsausstellung dieser Art in Baden-Württemberg.

>   mehr lesen...




25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2017

Dieses Forum für aktuelles, qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk hat seit langer Zeit einen festen Platz während der Adventszeit in Karlsruhe.

>   mehr lesen...




Fake or News?: HfG Karlsruhe

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Die Meinungsvielfalt in den Karlsruher Printmedien ist nicht eben hoch.

>   mehr lesen...




Lametta 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Zum achten Mal bereichert der „Glitzerevent im Advent“ Karlsruhes Vorweihnachtsszenerie.

>   mehr lesen...




Aurum

Stadtleben // Tagestipp vom 03.12.2017

Die goldene Fassade gibt dem Aurum seinen lateinischen Namen.

>   mehr lesen...




Tierisch gut 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Erst- und einmalig rutscht die „Messe für Hund, Katze und Aquaristik“ von ihrem angestammten Termin Mitte November in die Vorweihnachtszeit.

>   mehr lesen...




Der Gutenbergplatz nach dem „Westwind“-Aus

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Karlsruhes schönster Platz, der Gutenbergplatz in der Weststadt, ist wohl der einzige Platz in der Stadt, der funktioniert.

>   mehr lesen...




Schöne Bescherung 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Zu den kreativsten und besten Kunsthandwerkermärkten der Region zählt der Designmarkt „Schöne Bescherung“ im Emma.

>   mehr lesen...