Der starke Konsument

Stadtleben // Artikel vom 29.05.2008

Ein Rundum-Sorglos-Glücklichpaket bieten ZKM und HfG für den starken Konsumenten.

Mit Ausstellung, Konsumprozession und Symposium. Inzwischen verkompliziert Payback die Lust am Shoppen drastisch. Hand aufs Herz: Die sollten ihre Produkte doch gleich etwas billiger machen und könnten sich dann den ganzen Mist sparen... Aber nein, wir wollen es nicht anders, also warten wir an der Kasse geduldig, bis Frau Meier die richtige Karte zieht.

Klar: Die Konsumgesellschaft fordert starke Konsumenten - doch wodurch zeichnen sie sich aus? Geduld? Kaufkraft? Die Münchner Künstlerin Stephanie Senge stellt sich in ihrem Projekt diese Fragen. Am Sa, 31.5. (11-14 Uhr) und So, 1.6. (10-16 Uhr) referieren internationale Gäste über die Merkmale des starken Konsumenten. Linke und Neoliberale, Verbraucherschützer, Philosophen und Kunstwissenschaftler werden hier zu Wort und miteinander in Diskussion kommen. Dabei sein werden u.a. Organisator Wolfgang Ullrich (HfG), ZKM-Direktor Peter Weibel, Bazon Brock, Nico Stehr, die Autorin Tanja Busse und der Architekt Hans Ertl.

Am Sa, 31.5. beginnt dann um 15 Uhr am Stephanplatz die Konsumprozession, die durch die Innenstadt Karlsruhes zieht. Angeführt von einigen Eseln und um sieben Skulpturen der Künstlerin gruppiert, die für verschiedene Konsumententypen stehen, soll mit der Prozession eine breite Öffentlichkeit zur Haupteinkaufszeit auf die bestimmende Stellung des Konsums aufmerksam gemacht werden.

Wer dann noch Puste hat, kann gleich zurück ins ZKM marschieren, wo um 19 Uhr die Ausstellung "Der starke Konsument" eröffnet wird. Hier werden neben den sieben Prozessions-Skulpturen Ikebana-Arbeiten (Foto) der Künstlerin gezeigt – gebaut aus Produkten aus Billigläden. Konsumprozession und Symposium werden als Video-Dokumentationen gezeigt. Am 14.6. bietet Senge zudem einen Workshop an, in dem aus jeweils drei Billig-Gegenständen eine Ikebana-Skulptur entsteht. -ub

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Eunique & Loft 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 08.06.2018

Aus der Unikatmesse „Eunique“ ist seit nun vier Jahren mit der „Loft“ für junges Design ein Messeduo entstanden, das 2017 rund 15.000 Besucher in die Messehallen zog.

>   mehr lesen...




K3-Pop-up-Store goes Loft

Stadtleben // Tagestipp vom 08.06.2018

Eine Erfolgsgeschichte mit vorgegebenem Ende war der Pop-up-Store, den das Karlsruher Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro K3 als Pilotprojekt von November 2016 bis Januar 2017 in der Kaiserstr. 58 eingerichtet hat.

>   mehr lesen...




Designweek Karlsruhe 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 26.05.2018

Mit Soloshows quer durch die Styles präsentierte die erste Karlsruher „Designweek“ vergangenes Jahr in sieben inhabergeführten Geschäften der City aktuelle Kreationen.

>   mehr lesen...




Designweek Karlsruhe 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 26.05.2018

Zeitgenössische Kunst im inhabergeführten Einzelhandel präsentiert die zweite Karlsruher „Designweek“ vom 26.5. bis 9.6.

>   mehr lesen...




Kriegsküche & Fressfeinde

Stadtleben // Tagestipp vom 25.05.2018

Der Zweite Weltkrieg läuft grade in Farbe auf ARD alpha, und dank „Bares für Rares“ wissen wir auch über Grabenkunst Bescheid.

>   mehr lesen...




Timitar Naturkosmetik

Stadtleben // Tagestipp vom 20.05.2018

Wer auf der Suche nach erlesener und reinster Naturkosmetik mit fair gehandelten Rohstoffen in Bio-Qualität ist, greift zu Timitar.

>   mehr lesen...




25. Kultursommer Germersheim

Stadtleben // Tagestipp vom 19.05.2018

Mit zwölf Veranstaltungen von Kammermusik über Kunstausstellung bis Kino geht Germersheim in seinen Jubiläums-„Kultursommer“.

>   mehr lesen...




92. Gründergrillen

Stadtleben // Tagestipp vom 17.05.2018

Das Center for Interdisciplinary Entrepreneurship (CIE), die Anlaufstelle für Gründer am KIT-Campus Süd, wirft zum 92. Mal seinen Gründergrill an.

>   mehr lesen...




Klangwerk & Die wahrhaft Schwachen

Stadtleben // Tagestipp vom 17.05.2018

Im Oststadt-Café geht am 17.5. eine neue Jam-Session an den Start.

>   mehr lesen...