Die Germersheimer Kultursaison 2023/24

Stadtleben // Artikel vom 01.10.2023

Mimirichi

Das Kulturamt der Stadt Germersheim startet in die Saison 2023/24 mit einer „Sofa-Session“ der auf Geige, Gitarre und Kontrabass swingenden Berliner Couchies (Sa, 7.10., 20 Uhr, Kulturzentrum Hufeisen).

Deutschlands erfolgreichster kroatischer Comedian Boris Stijelja legt mit seinem dritten Programm „Viagra hält die Blumen frisch“ nach (Sa, 21.10.); Kabarett- und ComedygängerInnen vermerken sich außerdem Lars Sörensen, der „Freiwillig nachsitzt“ (18.11.), Alexis Bug als „Kallstadter Saukerl“ in einer Kommunalkomödie mit weltpolitischem Hintergrund (2.3.24, je 19 Uhr, Hufeisen) sowie die „1. Germersheimer Lachnacht“ mit Moderator Lutz von Rosenberg Lipinsky und den Gästen Hennes Bender, Jonas Greiner, Vera Deckers und Tim Poschmann (18.4.24, Stadthalle).

Und nach dem vielfach international prämierten Clown-Ensemble Mimirichi aus Kiew mit seinem Programm „Paper World“ (Do, 26.10., 20 Uhr, Stadthalle) folgt ein Kammerkonzert mit „Verborgene Schätzen“ von Brahms, Finzi, Arnold und Paquito d’Rivera, gehoben durch Pianistin Susanne Schneider und Klarinettist Markus Lindler im Karlsruher Duo Ripresa (5.11., Hufeisen). Ein Konzert mit Barock und sphärischen Weltraumklängen von Philip Glass zu ISS-Livebildern spielt das Ensemble Stardust Sinfonie in seiner „Sternschnuppen Serenade“ (17.11., Stadthalle).

Auf dem Theaterplan: Alan Ayckbourns „Schöne Bescherungen!“ als Gastspiel der Komödie am Kurfürstendamm (4.12.), der Boulevardklassiker „Lily & Lily“ (11.1.24), Jan Weilers „Eingeschlossene Gesellschaft“ (26.2.24), die moderne Hiobsgeschichte „Adams Äpfel“ (19.3.24,) und „Amadeus“, das Schauspiel mit der Musik von Mozart (29.4.24, je Stadthalle).

Christina Rommel präsentiert das Weihnachtsprogramm „Nachtlicht“ (3.12., Hufeisen), „Ich bin nicht Heinz Erhardt!“, gelobt der musikalische Abend von Claudia Zimmer und Herwig Rutt (17.2.24) und Konstantin Wecker präsentiert unterm Titel „Ich singe, weil ich ein Lied hab“ die Liedermacher seines „Sturm & Klang“-Labels (6.4.24, je Hufeisen). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL