Die Wohnung gemütlich einrichten

Stadtleben // Artikel vom 14.09.2021

Wohnzimmer (Foto: Outsite / unsplash.com)

Nach einem langen Arbeitstag sind die eigenen vier Wände der persönliche Rückzugsort, um ausgiebig zu entspannen.

Damit sich die ganze Familie geborgen fühlt, sollten die Einrichtungsgegenstände sowie alle Wohnaccessoires dem persönlichen Geschmack entsprechen. Meistens mögen die Kinder bunt gestrichene Wände, die mit unzähligen Lieblingsmotiven verziert werden. Die Möbel sollten hier altersgerecht ausgewählt werden. Besonders interessant sind Betten mit einer zusätzlichen Spielfunktion.

Erwachsene hingegen wünschen sich ein individuell gestaltetes Wohnzimmer mit einem einzigartigen Charakter. Hierfür werden außergewöhnliche Kreationen angeschafft. Trendsetter im Jahr 2020 waren z.B. Möbel aus herkömmlichen Wasserrohren. Mit dem vielseitigen Werkstoff können Hobbyhandwerker mit ein wenig Geschick stylische Garderoben oder Kleidungsständer ideenreich realisieren. Die Stücke sind nicht nur modern, durch die Materialien sind sie außerdem sehr stabil und beständig. Zudem schonen sie den Geldbeutel.

Hat man die Wohnung nach den eigenen Vorstellungen eingerichtet, muss man sie nicht jedes Jahr neu verschönern. Jetzt heißt es erst einmal entspannen und auf dem gemütlichen Sofa im Internet zu surfen. Währenddessen besuchen die Nutzer zunehmend Plattformen mit beliebten Spielen.

Zocken ohne Limit

Bei https://www.casino777.ch/ gibt es eine riesige Auswahl populärer Games. Für kurzweilige Abwechslung sorgen klassische Tischspiele oder rasante Slots. Neuheiten ergänzen die große Bandbreite an beliebten Spielautomaten. Und Neukunden können sich über einen Willkommensbonus freuen.

Die Eröffnung eines Accounts ist in wenigen Minuten abgeschlossen. Hierfür muss der Gast unbedingt volljährig sein. Um alle Vorteile in Anspruch nehmen zu können, müssen die persönlichen Daten angegeben werden. Das spätere Einloggen erfolgt mit einem sicheren Passwort, das jeder User bestimmen kann. Ein modernes Sicherheitssystem bewahrt alle Angaben vor einem unberechtigten Zugriff. Ein- und Auszahlungen können innerhalb kürzester Zeit mit sicheren Zahlungsdienstleistern getätigt werden.

Möchte man ein neues Spiel ausprobieren, gibt es eine separate Seite mit den gültigen Regeln. Alle Beschreibungen sind übersichtlich angeordnet; so kann jeder User gezielt auf den gewünschten Ratgeber zurückgreifen. Interessant sind vor allem die unterschiedlichen Roulettevarianten.

Den richtigen Wohnort finden

Bei einem ausgelassenen Zockerabend kann es auch mal etwas lauter zugehen. Hält der Lärmpegel längere Zeit an, können sich die direkten Nachbarn gestört fühlen. Das ist meistens bei hellhörigen Mehrfamilienhäusern der Fall. Dann wünschen sich die geplagten Bewohner häufig ein Eigenheim in einer ruhigen Umgebung.

Eine umfassende Wohnraumförderung gehört zu den Zielen der Bundesregierung. Mit verschiedenen Programmen soll ausreichend Wohnraum für alle BürgerInnen zur Verfügung stehen. Hierfür gibt es geeignete Fördermöglichkeiten. Beispielsweise kann Wohngeld beantragt werden, wenn der Lebensunterhalt zur Finanzierung der Wohnung nicht ausreicht. Berechtigt sind hauptsächlich Mieter. Auch Eigentümer können die Unterstützung beantragen, wenn sie die Unterkunft selbst nutzen.

Möchte man für das Alter vorsorgen, können verschiedene Ansparmöglichkeiten zu einer Realisierung des Traums führen. Mit Bausparverträgen, einer Riester-Rente oder einem zinsgünstigen Darlehen von der KfW-Bank steht einem Neubau oder dem Immobilienkauf nichts mehr im Wege. Zudem erhalten Beschäftigte für einige Verträge vermögenswirksame Leistungen vom Arbeitgeber. Auch steuerliche Vorteile sollten bei der Auswahl in Betracht gezogen werden. Zunehmend wird das Baukindergeld abgerufen. Familien mit Kindern erhalten vom Staat eine lohnende Förderung für eigengenutzte Gebäude. Die Abschläge werden ausschließlich vor dem ersten Bezug des Einfamilienhauses oder der Eigentumswohnung ausgezahlt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Nerdic in Karlsruhe 2022

Stadtleben // Artikel vom 03.06.2022

Die auf lokale Gaming-Communitys zielende, Ende April in Leipzig gestartete „Nerdic“-Reihe macht ihre zweite Tourstation in Karlsruhe.

Weiterlesen …


Ab Juni: Für neun Euro monatlich das volle KVV-Netz

Stadtleben // Artikel vom 01.06.2022

Für drei Monate soll der Fahrpreis für Busse und Bahnen auf neun Euro pro Monat sinken.

Weiterlesen …




19. Turmbergrennen

Stadtleben // Artikel vom 29.05.2022

Genug verschnauft!

Weiterlesen …




36. Hohenloher Kultursommer

Stadtleben // Artikel vom 28.05.2022

Prächtige Fürstenschlösser und beschauliche Dorfkirchen, altehrwürdige Klosteranlagen und historische Keltern und Scheunen, dazu die ländliche Idylle bilden die Kulisse des „Hohenloher Kultursommers“.

Weiterlesen …




Schrägfunk – Talk im Tempel

Stadtleben // Artikel vom 27.05.2022

Laberpodcasts haben ausgedient.

Weiterlesen …




Karlsruher Boule-Schlosscup 2022

Stadtleben // Artikel vom 26.05.2022

Der 1. BC Karlsruhe versammelt erstmals seit 2019 wieder die Boule-Spieler auf der westlichen Lindenallee vor dem Karlsruher Schloss.

Weiterlesen …




Karlsruher Frühjahrsmess’ 2022

Stadtleben // Artikel vom 26.05.2022

Nach zweijähriger Pandemiepause kehrt die Frühjahrsmess’ auf den Messplatz zurück.

Weiterlesen …




300 Jahre Schloss Bruchsal: Jubiläumswoche

Stadtleben // Artikel vom 23.05.2022

Am 27.5.1722 legt Damian Hugo von Schönborn, Fürstbischof von Speyer, als Bauherr den Grundstein zu seiner neuen Bruchsaler Residenz.

Weiterlesen …